Reiner Wein!

Demeter-Bund verabschiedet eine der weltweit strengsten Weinrichtlinien. Neue Langzeitstudie zeigt: Mehr Geschmack und gesündere Inhaltsstoffe im bio-dynamischen Wein!

Wien (OTS) - Während immer mehr Weinkenner und KonsumentInnen reinen und authentischen Wein wünschen und die Verbreitung von neuen Methoden der "Kunstwein-Herstellung" beklagen, geht der österreichische Demeter-Bund eigene Wege. In den seit 1. April 2006 gültigen Keller-Richtlinien werden - in einer knappen Auflistung -alle erlaubten Mittel und Verfahren dargestellt. Alles andere ist verboten. "Und auch nicht notwendig", wie Stefan Beschorner von Demeter betont.

In der bio-dynamischen Wirtschaftsweise (Demeter) wird der Weingarten als lebendiger Organismus gesehen. Alle Maßnahmen der WinzerInnen dienen dazu, die Vitalität von Boden, Pflanzen und Tieren zu erhalten. Trauben, die von einem bio-dynamisch bewirtschafteten Hof kommen, brauchen im Keller gar nicht mehr intensiv bearbeitet werden.

So sind etwa die sonst üblichen Reinzuchthefen und Bakterien -vielfach Derivate von Genmanipulationen - nicht zugelassen. Diese starten die Vergärung und "stylen" den Wein. "In unseren Weingärten befinden sich - wegen der schonenden Bearbeitung und dem Pestizidverzicht - genügend natürliche Hefen an den Weintrauben. Das ist die beste Basis zur Erzeugung unverfälschter, regionaltypischer Weine" erkärt Beschorner.

  • Reiner Wein statt "wine-makeing"
  • Kräuterextrakte, Mond & Terroir
  • Neue Studie: Mehr Geschmack und gesündere Inhaltsstoffe im bio-dynamischen Wein
  • Demeter-Anerkennung: Vertrauen und Sicherheit

...Lesen Sie mehr! http://www.demeter.at/presse.htm

Rückfragen & Kontakt:

Purkarthofer-PR, +43/664/4121491, info@purkarthofer-pr.at
www.purkarthofer-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011