Sportliche Erfolgs-Bilanz über ein Jahr BZÖ!

Wien (OTS) - Anlässlich einem Jahr BZÖ zog Sport-Staatssekretär Mag. Karl Schweitzer heute persönliche Bilanz über Regierungsbeteiligung, große Erfolge im Sport und Perspektiven für die Zukunft Österreichs.

"In einem Jahr BZÖ haben wir gezeigt, dass unsere Regierungsbeteiligung notwendig ist, um wichtige Weichen für die Zukunft Österreichs zu stellen. Ob Steuer-, Pensions- oder Gesundheitsreform - sie alle tragen unsere Handschrift und lassen uns im internationalen Vergleich hervorragend dastehen", betonte Schweitzer. "Wir haben als Reformmotor in der Regierung einiges bewegt und zukunftsträchtige Akzente gesetzt. Auch im Sport haben wir Überzeugungsarbeit geleistet und sind stolz auf die größte finanzielle Verbesserung der zweiten Republik. Durch die Novellierung des Glücksspielmonopolgesetzes, die Erhöhung des Budgets, dem neuen Bundes-Sportförderungsgesetz, dem Spitzensportförderungsinstrument Top Sport Austria (TSA) und einem Anti-Doping-Gesetz, das voraussichtlich noch vor dem Sommer beschlossen wird, haben wir den Sport nicht nur finanziell abgesichert, sondern ihm auch völlig neue Perspektiven und Chancen eröffnet.

Wie die neueste Studie "Sportwirtschaft in Österreich" belegt, ist der Sport einer unserer wichtigsten Image- und Wirtschaftsfaktoren. Großsportveranstaltungen wie die Rad-WM im Herbst diesen Jahres, die UEFA Fußball-Europameisterschaft (EURO 2008) und die Bewerbung Salzburgs für die Olympischen Winterspiele 2014 stärken die heimische Wirtschaft und stellen eine globale Werbeplattform für Österreich dar. Im Vorfeld auf die EURO 2008 hat der Bund alleine rund 60 Millionen Euro an Investitionskosten übernommen. Großsportveranstaltungen und Spitzensport sind wichtige Imageträger und sorgen für positive Effekte am Werbe- und Medienmarkt, im Tourismus und der Bauwirtschaft, im Bereich Wertschöpfung und Beschäftigung. Das BZÖ engagiert sich allerdings auch ganz maßgeblich im Bereich des Gesundheits- und Breitensports. Mit der Initiative "Fit für Österreich" sind wir auch hier rechtzeitig aktiv geworden und konnten - mit großartiger Unterstützung der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) und der Dachverbände - den Sport als Dienstleister im Gesundheitssystem etablieren.

Wir haben innerhalb der Regierungskoalition und einem Jahr BZÖ einiges erreicht und können zu Recht positive Bilanz ziehen. Mit einem starken Team werden wir auch weiterhin mit nachhaltigen Reformen, Transparenz und Engagement punkten und für eine Attraktivierung des Wirtschafts- und Arbeitsstandortes Österreich sorgen", schloss Schweitzer.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Sport
Mag. Alexandra Natmessnig
Tel.: ++43 1 53 115 4062
Fax: ++43 1 53 115 4065
alexandra.natmessnig@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001