Fauland zu Kräuter: Nur Wahlkampfgeplänkel auf Kosten der Sicherheit

Wien (OTS) - "Diese andauernden Attacken kommen einem massiven Misstrauen gegenüber der Unabhängigkeit des Rechnungshofes gleich und zeigen damit ein erschütterndes Bild des Demokratieverständnisses innerhalb der SPÖ auf", sagte heute BZÖ-Abg. Markus Fauland zu den wiederholten Forderungen des SPÖ-Rechnungshofsprechers. "Offensichtlich nur Wahlkampfgeplänkel auf Kosten der Sicherheit", so Fauland

Hier müsse man zum wiederholten male anführen, dass die Verträge zur Eurofighter-Beschaffung dem Rechnungshof vorgelegt wurden und dieser auch einen Bericht darüber verfasst habe. Der vollständige Vertrag sei bereits mehrfach vom Rechnungshof, dem Kontrollorgan des Parlaments, geprüft worden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0001