"Jazz im Kongress" - letztes Konzert vor dem AK-Umbau mit Peter O'Mara und der Gruppe Yumag

Linz (OTS) - Bei "Jazz im Kongress" ist am Montag, 10. April, um
20 Uhr die Gruppe Yumag mit dem Gitarristen Peter O´Mara in der Linzer Arbeiterkammer zu Gast. Es ist dies das letzte Konzert der Reihe vor dem Umbau des namensgebenden Kongresssaales. Jazzkonzerte der Arbeiterkammer wird es selbstverständlich weiterhin geben, wenn auch nicht mehr unter dem Namen "Jazz im Kongress".

Mit Yumag und Peter O’Mara findet "Jazz im Kongress" einen würdigen Abschluss. Der gebürtige Australier O’Mara hat bereits einmal, im Jahr 1992, im Kongresssaal gastiert. Er lebt zwar in München, unterrichtet aber seit vielen Jahren an der Linzer Bruckner Universität und ist ein extrem vielseitiger Gitarrist mit internationalem Ansehen. Als aktives Bandmitglied von Klaus Doldingers Passport ist er seit vielen Jahren ein fixer Bestandteil dieser Formation.

Zu Yumag gehören weiters der Bassist Patrick Scales und der Drummer Christian Lettner, die ebenfalls bei Passport spielen. An den Tasten haben sich die drei für ihren langjährigen Musikerfreund und kongenialen Partner Michael Hornek entschieden.

Das musikalische Potenzial jedes Einzelnen ist auf einem sehr hohen Level. Dazu kommt, dass sich die Musiker über lange Zeit kennen. Mit Yumag entsteht jedoch eine komplett neue Band:
nonkonformistisch und doch sehr groovend, mit improvisatorischer Offenheit nach neuen Wegen suchend.

"Jazz im Kongress" gibt es fast genauso lange wie den Kongresssaal der Linzer Arbeiterkammer. Schon ein Jahr nach seiner Eröffnung am 20.10.1954 fand das erste Jazzkonzert statt. Ab 1957 waren die Jazzkonzerte schon gut etabliert und fanden bis zum Ende der 70er Jahre regelmäßig statt.

Anfänglich als schulpädagogische Veranstaltungen zur Hörerziehung gedacht, entwickelten sie sich unter Federführung des Jazzclub Linz zum Treffpunkt der musikbegeisterten Jazzfans in Linz. Nach einer längeren Pause in den 80er Jahren wurde die Reihe "Jazz im Kongress" gemeinsam mit dem Jazzpoint Linz wiederbelebt. Seit 1991 bringt die Reihe nationale und internationale Größen der Jazzszene nach Linz.

Nun steht das letzte Konzert der Reihe "Jazz im Kongress" an. Die Arbeiterkammer wird ab August umgebaut. Dass auch im neuen, größeren und moderneren Veranstaltungssaal der Arbeiterkammer wieder Jazz gespielt wird, ist sicher. Den Namen "Jazz im Kongress" wird es aber nicht mehr geben. Aus dem Alten wächst etwas Neues.

Kontakt: Dr. Walter Sturm, Tel. 050/6906-2192
E-Mail: walter.sturm@ak-ooe.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@ak-ooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001