euro adhoc: Solar-Fabrik AG / Geschäftszahlen/Bilanz / Solar-Fabrik AG gibt Konzernergebnis 2005 bekannt! (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

31.03.2006

Die Solar-Fabrik AG (ISIN: DE0006614712) hat das Wirtschaftsjahr 2005 erfolgreich abgeschlossen. Das erwirtschaftete Konzernergebnis erreichte TEUR 340 und brachte damit das angestrebte positive Ergebnis. Der Gesamtjahresumsatz des Konzerns betrug TEUR 51.084. Allein im 4. Quartal 2005 wurde ein Umsatz von rd. 19 Mio. EUR erzielt und damit der höchste Quartalsumsatz der Firmenge-schichte. Es zeigt sich, dass die vom Management ergriffenen Maßnah-men ihre Wirkung voll entfalten: Der Solar-Fabrik-Konzern hatte in 2005 ihre Wertschöpfungskette zu einem integrierten Solarkonzern entschei-dend erweitert. Neben dem traditionellen Kerngeschäft, der Modulpro-duktion, wurde mit der Akquisition des Waferhandelsunternehmens Global Expertise Wafer Division Ltd ein bedeutender Meilenstein erreicht.

Mit den vollzogenen Maßnahmen hat die Solar-Fabrik ihre Materialversorgung gesi-chert, wodurch sich auch die Ertragssituation nachhaltig verbessert hat. Damit konnte ein ertragsschwaches erstes Halbjahr kompensiert werden. Augrund der Einmalbelastungen in Form von Due-Diligencekosten in Höhe von TEUR 335 und aufgrund von Verschiebungen bzw. Absagen von zugesagten Solarzellenlieferungen konnte das Rekordergebnis in 2005 nicht wieder erreicht werden. Der Gesamtjahresumsatz betrug TEUR 51.084 (Vj TEUR 52.119). Die Solar-Fabrik AG hat 2005 insgesamt mit einem Gewinn nach Steuern von TEUR 340 (Vj TEUR + 579) abgeschlossen. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte TEUR - 312 (Vj TEUR + 1.006). Ohne Berücksichtigung von Due Diligence-Kosten für eine angestrebte Akquisition hätte der Solar-Fabrik-Konzern mit einem positiven operativen Ergebnis von TEUR 24 abgeschlossen.

Solar-Fabrik plant für 2006 eine Produktions- und Absatzmenge von mindestens 23 MW; dies entspricht einer Steigerung von über 60 %. Nach interner Wahrschein-lichkeits- und Planungsmatrix sollten diese Zuwachsraten noch übertroffen werden. Die Gründe dafür sind folgende: GEWD hat ihre Handelsaktivitäten intensiviert und zwischenzeitlich eine weitere Gebietsrepräsentanz in den USA eröffnet, daraus lassen sich kurzfristig nennenswerte Erfolge erzielen. Darüber hinaus plant die Solar-Fabrik in naher Zukunft Vertragsabschlüsse für eine Zellenfertigung mit einer Maschinenkapazität von mindestens 30 MW. Ferner ist die Solar-Fabrik in 2006 nicht mehr an Großlieferanten gebunden, die gleichzeitig wieder Großkunden sind und damit Margen bestimmen. Dies sind bedeutende Schritte in Richtung Unabhängigkeit und Selbstständigkeit der Solar-Fabrik innerhalb des gesamten Marktsegments. Alleine aus diesen neuen Umständen und Gegebenheiten wird sich der Rohertrag der Solar-Fabrik deutlich verbessern. Es ergibt sich ein Plan-EBIT von bis zu 4 Mio. EUR bei einem Umsatz von mehr als 80 Mio. EUR.

Die Solar-Fabrik AG konnte in den ersten drei Monaten bereits neue Lieferanten gewinnen. So konnte mit der Firma Photovoltech NV - SA, Belgien, ein 10-Jahres Vertrag mit einem Gesamtvolumen von bis zu 70 MWp abgeschlossen werden. Daneben hat die Solar-Fabrik AG Mitte März mit E-TON Solar Tech. Co. Ltd., Taiwan, einen Letter of Intend zur Lieferung von Solarzellen mit einer Gesamtkapazität von mindestens 140 MW Leistung unterzeichnet. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 2007 bis ins Jahr 2011. Für 2006 wurde mit E-Ton Solar die Lieferung von bis zu 10 Megawatt (MW) Zellen vereinbart. Der neue Vertrag sieht für 2007 20 MW vor, in den Folgejahren jeweils mindestens 30 MW. Damit wird die Liefermenge von 2006 an kontinuierlich gesteigert. Insgesamt plant die Solar-Fabrik für das Jahr 2007 mit einer Produktions- und Absatzmenge von bis zu 40 MWp.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 31.03.2006 07:36:52
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Solar-Fabrik AG
Munzinger Str. 10
D-79111 Freiburg
Telefon: +49(0)761 4000 0
FAX: +49(0)761 4000 199
Email: info@solar-fabrik.de
WWW: http://www.solar-fabrik.de
ISIN: DE0006614712
Indizes:
Börsen: Geregelter Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse,
Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Baden-Württembergische
Wertpapierbörse, Bayerische Börse
Branche: Alternativ-Energien
Sprache: Deutsch

Martin Schlenk
Tel. +49(0)761 4000 207
E-Mail: m.schlenk@solar-fabrik.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003