kika setzt Expansionskurs mit Volldampf fort - In den nächsten Tagen werden 3 kika-Einrichtungshäuser eröffnet

St.Pölten (OTS) - kika steigt in den CEE-Ländern kräftig aufs Gas. In Ungarn, Tschechien, der Slowakei und Kroatien soll die Marktführerschaft erobert werden. Das Investitionsvolumen für die Expansion beträgt allein im Jahr 2006 ca. 120 Mio. Euro.

In den nächsten Tagen werden 3 kika-Einrichtungshäuser (kika Györ, kika Zagreb, kika Prag Nord) eröffnet.

kika hat ein Konzept, das für die Menschen in den CEE-Ländern maßgeschneidert ist: Schöner Wohnen und individuell Einrichten - zu leistbaren Preisen!

Die Wachstumschancen im Einrichtungshandel liegen im zentraleuropäischen Raum und als anpassungsfähiges Unternehmen hat kika das Ziel, sich auf die Bedürfnisse der Kunden in jedem Land einzustellen.

Viele Prognosen deuten darauf hin, dass österreichische Unternehmen, die rechtzeitig vor Ort sind, zu den großen Gewinnern der Osterweiterung der Europäischen Union zählen werden.

Für die Partner aus der Industrie ist kika so ein Garant für die langfristige Erschließung neuer Absatzmärkte.

kika in UNGARN - Filialanzahl wird 2006 verdoppelt!

Derzeit gibt es in Ungarn 3 kika-Einrichtungshäuser im Raum Budapest. Heuer wird die Anzahl mit einem Schlag verdoppelt. Im April 2006 wird ein kika-Haus in Györ eröffnet. Im Herbst folgt die Eröffnung von zwei weiteren Filialen, eine davon in Budapest und eine in Pecs. Für 2007 sind kika-Standorte in Miskolc, Szeged und Debrecen geplant.

"Die positive Entwicklung in Ungarn hat uns bei unseren Plänen, rasch weitere Standorte in Ungarn zu eröffnen, bestärkt. Durch die massive Expansion in Ungarn wird kika hier im Herbst die Marktführerschaft erlangen", freut sich Dr. Herbert Koch, geschäftsführender Gesellschafter der Leiner/kika-Gruppe.

Die Eröffnung von kika Budaörs im Winter 2003 hat kika einen wahren Umsatzschub gebracht. kika in Budaörs ist mit einer Gesamtfläche von 40.000 m2 nicht nur das modernste sondern auch das größte Einrichtungshaus in Ungarn. Die Kunden finden bei kika alles fürs Wohnen und Einrichten, sowie eine Vielzahl an Service-Leistungen, eine attraktive Gastronomie, große Kinderspielplätze und eine ausreichende Anzahl an Gratis-Parkplätzen.

Mit der Eröffnung eines kika-Hauses in Györ wird kika seine Marktposition in Ungarn weiter ausbauen. Das Haus hat ca. 13.000 m2, liegt an einem TOP-Standort und bietet den Kunden aus Györ und Umgebung ein riesiges Angebot in der bekannten kika-Qualität.

kika in TSCHECHIEN

Im Juni 2005 wurde das erste kika-Haus in Tschechien eröffnet. kika in Prag Süd/Cestlice bietet auf einer Fläche von ca. 30.000 m2 eine Riesen-Auswahl und hat auch in Tschechien neue Maßstäbe im Einrichtungshandel gesetzt. Die Eröffnung war ein Riesen-Erfolg -der Ansturm war enorm. In den ersten 4 Tagen kamen mehr als 10.000 Kunden.

Am 31. März wird das 2. kika-Haus in Prag mit einer Fläche von ca. 30.000 m2 eröffnet. Der Standort Prag NORD/Letnany zählt zu den besten des Landes - neben einem riesigen Einkaufszentrum ist auch die Verkehrsanbindung optimal.

Die Eröffnung wird mit einem riesigen Fest für alle Kunden gefeiert. Neben sensationellen Eröffnungsangeboten und einem Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein werden tolle Preise verlost.

In den nächsten Jahren werden weitere kika-Standorte in Tschechien eröffnet. Die Eröffnung eines kika Hauses in Brünn im Jahr 2007 ist fix. Die Verhandlungen für kika-Standorte in Pilzen und Ostrava sind im Gange.

kika in der SLOWAKEI

Im November 2005 wurde das erste kika-Haus in der Slowakei - in Bratislava - eröffnet. Auch hier war die Er-öffnung ein riesiger Erfolg. Der Ansturm war so groß, dass es auf den Zufahrtsstraßen zu einem Verkehrskollaps kam.

Ein weiterer Standort in Kosice wird derzeit geprüft.

kika in KROATIEN

Am 6. April 2006 eröffnet kika das 1. Einrichtungshaus in Kroatien. In Zagreb wird das größte und modernste Möbelhaus in Kroatien eröffnet.

Mit dieser Filiale wird kika auch in Kroatien das erprobte Konzept umsetzen. Nicht nur die Betriebsfläche ist mit über 30.000 m2 gigantisch, auch die Auswahl ist enorm und die Preise sensationell günstig.

Der Standort Jankomir, im Westen von Zagreb gelegen, zählt zu den Top-Geschäftslagen des Landes. Die Anbindung an 2 Autobahnen und das große Einkaufszentrum von Jankomir bieten kika eine optimale Umgebung.

"Der kroatische Markt bietet uns ein riesiges Potential. Marktstudien weisen ein stark steigendes Möbelmarktvolumen aus, das durch die zunehmende Wohnbautätigkeit weiter ansteigt. Wir sind überzeugt, dass kika für Kroatien besonders attraktiv ist und planen bereits jetzt Standorte in Rijeka und Split", freut sich Dr. Herbert Koch, geschäftsführender Gesellschafter der Leiner/kika-Gruppe, über die Expansion nach Kroatien.

Die Eröffnung wird mit einem riesigen Fest gefeiert. Neben sensationellen Eröffnungsangeboten und einem Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein werden tolle Preise verlost und ein Star-Gast wird kika besuchen.

Geschichte des Unternehmens

kika wurde 1973 gegründet, ist ein reiner Familienbetrieb und betreibt seit 1973 eine ununterbrochene Expansionspolitik.

kika/Leiner in Zahlen - Marktführer in Österreich

Die kika/Leiner-Unternehmensgruppe hat in Österreich mit 33 % mit Abstand den größten Marktanteil am ca. 3,35 Mrd. Euro großen Möbelhandels-Umsatz.

Quelle: Markant 2005

Gesamt-Umsatz 2004/05 1.135 Mio. Standort-Anzahl 58 Betriebsfläche 1,2 Mio. m2 Mitarbeiter ca. 7.000 Anzahl der kika Standorte ÖSTERREICH 33 Anzahl der kika Standorte UNGARN 4 Anzahl der kika Standorte TSCHECHIEN 2 Anzahl der kika Standorte SLOWAKEI 1 Anzahl der kika Standorte KROATIEN 1 Anzahl der LEINER Standorte 17

Rückfragen & Kontakt:

kika
Dr. Herbert Koch
Tel.: 0043/2742 805
oder 0043/664 611 7431 (Mag. Martina Frieser) oder
martina.frieser@kika.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LEI0001