KFZ-Schlichtungsstelle: WKNÖ und AKNÖ vermitteln bei Streitfällen nach Autoreparaturen

Gut geschlichtet ist halb gewonnen!

Wien (OTS) - Seit November 2004 vermittelt die von Wirtschafts-
und Arbeiterkammer NÖ ins Leben gerufene Kfz-Schlichtungsstelle im Streitfall zwischen Kunden und Kfz-Betrieben, wenn es bei der Autoreparatur Meinungsverschiedenheiten gibt. Und das ganz unbürokratisch: Vertreter der Landesinnung der KFZ-Techniker Niederösterreichs und AK-Konsumentenschützer hören sich die Standpunkte beider "Streitparteien" an und finden in den meisten Fällen auch zu einer Einigung, mit der beide leben können. "Wir versuchen einfach, den Konflikt auf die sachliche Ebene zurückzuholen. Wir evaluieren den Schaden und lösen das Problem anhand von objektiven Kriterien", erklärt der Landesinnungsmeister der KFZ-Techniker, KommR Friedrich Nagl. Der Erfolg gibt der "KFZ-Schlichtungsstelle" recht: 39 der bisher 40 behandelten Fälle konnten außergerichtlich gelöst werden. Nur in einem Fall wurde schließlich der Gerichtsweg eingeschlagen. "Unsere Schlichtungsstelle hat in erster Linie eine Mediationsfunktion. Der Erfolg liegt sicherlich auch darin, dass damit keine Formalitäten verbunden sind", erklärt die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Sonja Zwazl. "Wir erreichen damit eine Win-Win-Situation für den betroffenen Betrieb und den Konsumenten. Beide kommen zu einer schnellen Entscheidung und ersparen sich unnötige Prozesskosten, denn die Leistungen dieser Schlichtungsstelle sind ein zusätzliches Gratis-Service unserer Innung."

Professionelle Infrastruktur

Nun steht der Kfz-Schlichtungsstelle auch endlich eine professionelle Infrastruktur zur Verfügung. Untergebracht ist die Kfz-Schlichtungsstelle nämlich seit kurzem in der neuen Kfz-Werkstätte des WIFI St. Pölten. Diese wurde kürzlich erweitert und modernisiert. Nagl: "Nun steht uns für die Lehrlingsausbildung ein wirklich modernes Trainingszentrum zur Verfügung, mit Labor- und Motorenräumen und einer § 57 a-geeigneten Bosch-Prüfstraße." Das Wichtigste für die "Schlichter": "Endlich haben wir eine Hebebühne zur Verfügung, und müssen nicht mehr bei Wind und Wetter unter die Autos klettern", so Nagl. Eine Hebebühne und ein Bremsprüfstand sind nämlich bei Bedarf in der WIFI-Werkstätte für die Schlichtungsstelle reserviert.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Kommunikationsmanagement
3100 St. Pölten, Landsbergerstraße 1
Tel.: (++43-0) 2742 / 851 DW 14100
kommunikation@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001