Einladung zur Pressekonferenz: Misteltherapie: Verbesserung der Lebensqualität für Krebspatienten

Wien (OTS) - Die Mistel als Heilpflanze ist seit mehreren Jahrtausenden bekannt. Für den onkologischen Patienten bedeutet die ergänzende Misteltherapie eine Verbesserung der Lebensqualität, beispielsweise durch das Nachlassen der tumorbedingten Schmerzen bzw. durch eine Verbesserung der Stimmungslage. Seit 1. April werden bestimmte Mistelpräparate erstattet. +++

Aus diesem Anlass laden wir zum Pressegespräch, um über die Bedeutung, die Vorteile und die Erstattung von Mistelpräparaten zu sprechen.

Sprecher:

  • Mag. Beate Hartinger, Stv. Generaldirektorin des Hauptverbandes der Österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Angelika Krauss-Rirsch, Vertreterin der onkologischen Selbsthilfegruppen (MEDITIA)
  • Univ.-Ass. Prof. Dr. Leo Auerbach, Leiter der Ambulanz für komplementäre Medizin AKH Wien
  • Dr. Barbara Degn, Präsident der WIGAM Wann: 6. April 2006 um 10.00 Uhr Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien Anfahrt: Straßenbahnlinien D, 1, 2 bis Burggasse

Um Anmeldung unter pr@welldone.at bzw. 01/402 13 41-40 wird gebeten. Wir würden uns sehr freuen Sie bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen!

Rückfragen & Kontakt:

Welldone Marketing- und Kommunikationsberatungs.ges.m.b.H.
Jutta Kaufmann | Mag. Manuela-Claire Warscher | Public Relations
Lazarettgasse 19/4. OG, 1090 Wien
Tel.: 01/402 13 41-40 | e-Mail: pr@welldone.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WDM0001