Broukal zu Uni-Gesetz: SPÖ wird Forderungen der Uni-LehrerInnen aufgreifen

Wien (SK) - Die SPÖ akzeptiere und bejahe die heute vom UniversitätslehrerInnenverband formulierten Forderungen nach einer Reparatur des Universitätsgesetzes und werde diese aufgreifen, erklärte SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Wie Broukal betonte, gebe es zwischen den Forderungen und dem SPÖ-Bildungsprogramm sehr viele Übereinstimmungen. ****

So vertrete die SPÖ die Meinung, dass nicht die Universitätsprofessoren alleine entscheiden sollten, sondern auch junge Wissenschafterinnen und Wissenschafter gehört werden müssen. Weiters solle es bei Bewährung gesicherte Arbeitsverhältnisse für das Personal geben, so der SPÖ-Wissenschaftssprecher abschließend. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012