EU for you: Österreichische Schulklasse schnuppert Brüssel-Luft

WKÖ unterstützt Schülerreise zu Europaparlamentarier Othmar Karas von 27. bis 30. März nach Brüssel - Leitl: "Unsere Jugend ist die EU von morgen. Frühes Wissen prägt die Einstellung"

Wien (PWK173) - Heute, Montag, treten 29 Schüler der 3C des Wiener Bundesgymnasiums Wasagasse, ihre erste Brüssel-Reise an. Das Ziel:
Die EU live zu erleben. Europaparlamentarier Othmar Karas hatte die Einladung dazu bei der Präsentation des EU-Informationsbuches "EU for you" im Gymnasium Wasagasse im November vergangenen Jahres ausgesprochen, nun ist es soweit, und die Wirtschaftskammer Österreich unterstützt ihn dabei.

"Europa leidet derzeit an einer Informations- und Kommunikationskrise, die sich auch auf die EU-Stimmung negativ niederschlägt. Um diesem Manko gegen zu steuern und wieder verstärkt Interesse für Europa zu wecken, setzen wir auch bei jenen an, die die EU von morgen ausmachen - bei unserer Jugend", erklärt Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich und des Europäischen Wirtschaftsbundes, zu Beginn der Schülerreise. "Die EU sind wir alle, und darum ist es wichtig, sie auch so früh wie möglich zu verstehen lernen. Wie kann dies besser geschehen, als wenn bereits Schüler die Möglichkeit erhalten EU-Luft direkt in Brüssel zu schnuppern?", so Leitl zum Hauptzweck der Reise.

Am Programm der bis Donnerstag, dem 30. März dauernden Reise, stehen Besuche des Europäischen Parlaments und des EU-Büros der Wirtschaftskammer Österreich genauso wie eine Stadtführung durch Brüssel und ein Ausflug nach Gent und Brügge.

Das Buch "EU for you" ist ein gut verständliches Pionierwerk der Journalisten Wolfgang Böhm und Othmar Lahodynsky, das anschaulich vermittelt, dass die EU und ihre Institutionen bzw. die getroffenen Entscheidungen jeden einzelnen Bürger konkret betreffen. Leitl: "Zur Vertiefung des Gelesenen und zum emotionalen Erleben ergänzt ein Brüsselaufenthalt optimal die Auseinandersetzung der Schüler mit der EU. Deshalb hat die Wirtschaftskammer nicht nur die Verbreitung des EU-Buches in über 1.000 Schulen in Österreich unterstützt, sondern auch die aktuelle Schülerreise zum Ort des politischen Geschehens." (Ne)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Markus Nepf
Tel.: (++43) 0590 900-4599
Fax: (++43) 0590 900-263
markus.nepf@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001