Wie populistisch dürfen Linke sein? - Josef Cap und Peter Pilz "Im Klartext!" am 30.3. im RadioKulturhaus

Wien (OTS) - Wer über Populisten klagt, denkt meistens an
Vertreter des rechten Lagers. Auch in Österreich. Dabei schauen SPÖ und Grüne dem Volk doch auch gern aufs Maul. Oder? Zu Gast bei "Im Klartext!", moderiert von Ö1-Redakteurin Gabi Waldner, sind am Donnerstag, den 30. März Josef Cap (SPÖ) und Peter Pilz (Die Grünen). Das ungekürzte Gespräch ist am 1.4. im "Österreich 1 extra" (22.05 Uhr, Ö1) zu hören.

Reiner Populismus! Diesen Vorwurf mussten sich schon viele Politiker gefallen lassen. In Italien Silvio Berlusconi, in Frankreich Jean-Marie Le Pen, in der Schweiz Christoph Blocher, in Deutschland Ronald Schill. Was dabei auffällt: Als Populisten gelten meistens nur Vertreter des rechten Parteienspektrums. Die einzigen Linken in diesem europäischen Reigen sind die Deutschen Gregor Gysi und Oskar Lafontaine.

Auch in Österreich wurden bis vor kurzem nur Jörg Haider (BZÖ) und Heinz-Christian Strache (FPÖ) mit dem Etikett "Achtung Populist!" versehen. Mittlerweile müssen sich aber immer öfter Vertreter der linken Opposition derartige Vorwürfe gefallen lassen. Dabei besonders im Visier politischer Kommentatoren - die SPÖ. Zuletzt wegen ihrer Europa-Politik oder wegen ihrer Haltung zu den so genannten "Porno-Plakaten" - einer heftig umstrittenen, staatlich geförderten Kunstaktion im öffentlichen Raum. In beiden Fällen wurde und wird den Sozialdemokraten unterstellt, nicht sachlich zu entscheiden und zu argumentieren, sondern lediglich den Boulevard bedienen zu wollen und dem Volk nach dem berühmten Maul zu reden.

Die Grünen müssen solche Vorwürfe selten lesen. Gebühren würden sie ihnen manchmal aber ebenso. Denn ihre Politik gegen Atomkraftwerke oder gegen die Eurofighter trägt zweifellos auch stark populistische Züge. Zumindest, wenn man Populismus populärwissenschaftlich definiert - als eine "Politik, die sich volksnah gibt, die Emotionen, Vorurteile und Ängste der Bevölkerung für die eigenen Zwecke nutzt und vermeintlich einfache und klare Lösungen für politische Probleme anbietet" (Brockhaus).

Sind also sowieso alle Populisten? Gibt es Unterschiede zwischen rechtem und linkem Populismus? Überhaupt: Wie populistisch dürfen Linke sein? Diese und andere Fragen stellt Gabi Waldner ihren Gästen, den "Populisten" von SPÖ und Grünen, Josef Cap und Peter Pilz, am 30. März im RadioKulturhaus.

"Im Klartext! - Josef Cap und Peter Pilz bei Gabi Waldner" ist eine Veranstaltung in Kooperation mit der Tageszeitung "Die Presse" und findet am Donnerstag, den 30. März im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses statt. Beginn ist um 18.30 Uhr, Eintritt: 3 Euro / frei für RadioKulturhaus-Vorteilskarten-Besitzer, Ö1 Clubmitglieder und Presse Club-Mitglieder (Reservierung unter Tel. 501 70 377), Pressekarten unter Tel. 501 01-18175.

Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://radiokulturhaus.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001