HAUPTVERBAND - EINLADUNG zu Pressegespräch

Wien (OTS) - Seit November 2005 arbeiten rund 11.000 Ärzte in Österreich mit dem e-card-System. Ein externes Gutachten bestätigt, dass der Peering Point, über den alle Daten und Dienste im e-card-System laufen, sicher und ständig verfügbar ist und höchsten Qualitätsanforderungen entspricht. Österreichs Gesundheitswesen hat damit die sichere Drehscheibe für hoch sensible Gesundheitsdaten. Zur Präsentation der Detailergebnisse dieses Gutachtens lädt der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger zum Pressegespräch

"PEERING POINT: DIE SICHERE DREHSCHEIBE
FÜR ALLE DATEN IM E-CARD-SYSTEM"

Zeit: Mittwoch, 29. März 2006, um 10:00 Uhr

Ort: Sozialversicherungs-Chipkarten Betriebs- und ErrichtungsgmbH Sitzungszimmer 260 (2. Stock) Schiffamtsgasse 15, 1020 Wien Ihre Gesprächspartner sind:

DI Volker Schörghofer (stv. Generaldirektor, Hauptverband)
Mag. Gerhard Holler (Geschäftsführer Peering Point GmbH)
KR Hans-Jürgen Pollirer (Geschäftsführer Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H.)
DI Dr. Wolfgang Prentner (Geschäftsführer ZT-Prentner Informatik GmbH)

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71132-1120
dieter.holzweber@hvb.sozvers.at
http://www.sozialversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001