Cap: Streichung der FPÖ-Akademieförderung "selbstverständlich, weil gesetzeskonform"

Wien (SK) - Dass die freiheitliche Parteiakademie heuer keine Förderung vom Bund erhält, ist aus Sicht des gf. SPÖ-Klubchefs Josef Cap "eine Selbstverständlichkeit", da die FPÖ die gesetzlichen Regelungen für die Akademieförderung nicht erfüllt. Cap zeigte sich überzeugt: "Es ist nicht zuletzt dem Druck der SPÖ zu verdanken, dass Kanzler Schüssel seinen ursprünglichen Plan verworfen hat, dem Anhängsel seines Koalitionspartners Steuergelder zuzuschanzen - um sich so eine wackelige Mehrheit für das Weiterwurschteln seiner Regierung zu sichern." **** (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0022