Sonnenfinsternis

Wien (OTS) - Am Mittwoch, 29. März 2006, wird um ca. 11.40 Uhr
eine partielle Sonnenfinsternis in Österreich stattfinden. Die Wiener Fachoptiker wurden über ihre Landesinnung Wien mit Sonnenfinsternis-Schutzbrillen versorgt.

Der Grund dafür ist, dass das Betrachten mit ungeschützten Augen irreparable gesundheitliche Schäden auf der Netzhaut hervorruft. Die Fachoptiker können nicht oft genug darauf hinweisen dass ein beobachten mit einer Sonnenbrille kein ausreichender Schutzfaktor ist. Das Beobachten dieser partiellen Sonnenfinsternis ist nur mit einer zertifizierten Schutzbrille möglich.

Um Augenschäden zu vermeiden, dürfen sie während der gesamten Dauer der Sonnenfinsternis niemals ohne sicheren Augenschutz direkt in die Sonne blicken. Diese Spezial-Karton-Brille schützt sie zuverlässig.

Erhältlich beim Wiener Fachoptiker ab Montag, 27. März 2006.

Rückfragen & Kontakt:

Landesinnung Wien der Augenoptiker
Tel.: 01 514 50 - 2208

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LWA0001