"Musikalische Welten der anderen Art" in der Musikuniversität

Wien (OTS) - "Wiener musikalische Welten der anderen Art" präsentiert ein Konzert am Samstag, 25. März, 20 Uhr, im Joseph Haydn-Saal der Universität für Musik und darstellende Kunst, 3., Anton von Webern Platz 1 in Zusammenarbeit mit der UNESCO-Arbeitsgemeinschaft Wien stattfindet. Vom Balkan bis in die Türkei reicht das Klangspektrum , das zugewanderte Musiker präsentieren. Unter anderen sind Natasa Mirkovic und Azra and her Group zu hören. Der Eintritt ist frei.

Das Konzert findet im Rahmen des internationalen Symposiums" Cultural Diversity and the Urban Area: Explorations in Ethnomusicology" statt, das vom 24. bis 26. März an der Universität für Musik und darstellende Kunst stattfindet. Die Musik in Wien war und ist von kulturellen Einflüssen geprägt, die von Einwanderung bestimmt sind. Die hier präsentierten musikalischen Welten leben eher im Verborgenen, es sind Musikstile von Zuwanderern aus dem ehemaligen Jugoslawien und der Türkei und spiegeln die unterschiedlichen Lebenswelten dieser Gruppen. Die Vielfalt reicht vom traditionellen türkischen Davul-Zurna-Ensemble (große Trommel und Schalmei), über kroatische traditionelle Lieder mit Tamburica-Begleitung, bosnische Liebeslieder, türkische Pop-Musik bis hin zu Experimenten im Bereich der World Music. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
ao.Univ.Prof. Dr. Ursula Hemetek
Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Tel: 71155-4211
hemetek@mdw.ac.at
Franz Schuller
Kulturabteilung der Stadt Wien
Tel.: 4000 84735
FAX: 4000 99 84779
sch@m07.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010