Kinder wünschen sich mehr KinderuniWien für 2006

Kinderbüro reagiert mit Ausweitung der KinderuniWien auf zwei Wochen, KinderuniWissenschaftsjournal und virtueller Kinderuni

Wien (OTS) - Die Kinder des KinderuniWien-Beirats wünschen sich für 2006 "mehr KinderuniWien denn je":

Die zum vierten Mal veranstaltete KinderuniWien 2006 wird doppelt so lange stattfinden - von 10. bis 21. Juli warten erstmals zwei Wochen lang spannende Lehrveranstaltungen auf Kinder von sieben bis zwölf Jahren.

Ab sofort gibt es die KinderuniWien das ganze Jahr über zum Nachlesen: Am 3. April um 17.30 Uhr wird "universi-was?" - das erste KinderuniWissenschaftsjournal - im kleinen Festsaal der Universität Wien präsentiert. (Erhältlich ist "universi-was?" im Webshop unter www.kinderuni.at/webshop)

Gerade im Entstehen ist ECFUN - die virtuelle, mehrsprachige Kinderuni im Netz.

"Mehr KinderuniWien" - Zwei Wochen volles Programm

Der neue KinderuniWien-Beirat, der aus acht Kindern zwischen 7 und 14 Jahren besteht und das Kinderbüro im Interesse aller KinderuniStudierenden bei der Gestaltung der KinderuniWien unterstützt, forderte "mehr von der KinderuniWien". So dürfen sich nun mehr als 4.000 Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren auf ganze zwei Wochen voller Spannung, Spaß und Antworten auf Fragen wie "Wem gehört der Mond?", "Können Männer Kinder kriegen?" oder "Wer sind die Yorùbá?" an der KinderuniWien 2006 freuen. "Mit der Ausweitung der KinderuniWien auf die doppelte Zeitspanne reagiert das Kinderbüro unmittelbar auf die Wünsche der Kinder", erzählt Projektleiterin Karoline Iber. Die KinderuniWissenschaft (Universität Wien) wird erstmals für zwei Wochen im Uni-Campus, dem Hauptstandort der KinderuniWien 2006, stattfinden. Parallel dazu wird in der ersten Woche (10.-14. Juli) die KinderuniKunst an der Universität für angewandte Kunst angeboten und in der zweiten Woche (17.-20. Juli) die KinderuniMedizin an der Medizinischen Universität Wien. Rudolf Mallinger, Arthur Mettinger und Silke Petsch, die zuständigen VizerektorInnen der drei beteiligten Universitäten, freuen sich schon auf die Fortsetzung des erfolgreichen interuniversitären Kooperationsprojekts: "An der KinderuniWien 2006 gibt es wieder ein kunterbuntes Programm mit Lehrveranstaltungen aus zahlreichen Fachbereichen der Universitäten!" Mit eigenem Studienausweis, Studienbuch und der abschließenden Sponsion schnuppern Kinder zwei Wochen lang Uni-Luft und dürfen "echten" Uni-Lehrenden Löcher in den Bauch fragen.

Das Studienbuch mit dem Programm der KinderuniWien 2006 erscheint online und gedruckt Ende Mai, die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen startet am 25. Juni. Neben dem umfangreichen Lehrveranstaltungsprogramm gibt es in den Pausen ein vom wienXtra-ferienspiel organisiertes Spielprogramm. Die Partnerschaft mit mobilkom austria ermöglicht es, dass die Teilnahme an der KinderuniWien kostenlos ist. Das bm:bwk und der Rat für Forschung und Technologieentwicklung unterstützen die KinderuniWien.

"Mehr KinderuniWien" - "universi-was?" - das KinderuniWissenschaftsjournal

Wer nicht mehr bis zum Sommer warten mag, kann ab sofort das ganze Jahr über "KinderuniWien erleben": Am Montag, den 3. April wird "universi-was?" präsentiert, das erste KinderuniWissenschaftsjournal zum Thema "Was ist Universität?" mit Beiträgen von WissenschafterInnen der Universität Wien, Illustrationen von Sibylle Vogel, Interviews und Ideen zum Nachmachen. Alle wissbegierigen großen und kleinen BesucherInnen sind herzlich eingeladen, ab 17.30 Uhr im kleinen Festsaal der Universität Wien die erste Ausgabe von "universi-was?" zu durchstöbern und Rektor Georg Winckler persönlich kennen zu lernen. Die Wissenschaftsforscherin Ulrike Felt gibt spannende Einblicke in die Lektüre, anschließend finden Sonderführungen durch die Universität Wien statt. Erhältlich ist "universi-was?" über den Webshop der KinderuniWien auf www.kinderuni.at/webshop für 8 Euro. Dort gibt´s außerdem T-Shirts für Nachwuchs-ForscherInnen - schon ab drei Jahren.

"Mehr KinderuniWien" - ECFUN - die virtuelle Kinderuni

Gerade im Aufbau befindet sich ECFUN: das KinderuniWebportal. Auf Initiative und Idee des Kinderbüros wurde eine europaweite Projektgemeinschaft gegründet, die eine virtuelle Kinderuni aufbaut. In einem Lecture Park werden wissenschaftliche Beiträge, Experimente und Spiele für Kinder zusammengestellt. Eine Scientists Gallery bietet die Möglichkeit, WissenschafterInnen als role models kennen zu lernen und ihnen das ganze Jahr über Fragen zu stellen. Die virtuelle Kinderuni wird Kindern aus ganz Europa (im Alter von acht bis zwölf Jahren) kostenlos zur Verfügung stehen und im Frühling 2007 in sechs Sprachen (Deutsch, Englisch, Maltesisch, Polnisch, Schwedisch, Slowakisch) erstmals online gehen. Die Europäische Kommission hat die Projektidee für einzigartig befunden und ermöglicht durch finanzielle Unterstützung die Realisierung.

"Mehr KinderuniWien" - Kinderuni anderswo

"Mehr Kinderuni" gibt es mittlerweile in ganz Österreich, denn die KinderuniWien hat bereits viele Nachfolger in beinahe allen Bundesländern gefunden. Nicht nur Universitäten, auch Fachhochschulen bieten Kinderunis für interessierte Nachwuchsstudierende an. "Wir freuen uns, dass die Idee der Kinderuni, die vor vier Jahren mit der KinderuniWien in Österreich erstmals realisiert wurde, so großen Anklang findet und zu einer richtigen 'österreichischen Bewegung' geworden ist!", so Karoline Iber vom Kinderbüro.

Die KinderuniWien wird wie in den vergangenen Jahren vom Kinderbüro der Universität Wien organisiert.

FACT-BOX: universi-was? - das KinderuniWissenschaftsjournal

1. Ausgabe zum Thema "Was ist Universität" mit Beiträgen von WissenschafterInnen der Universität Wien, Illustrationen von Sibylle Vogel, Interviews und spannenden Ideen zum Nachmachen. ISBN 3-9501995-5-1, Preis: 8,- Euro

Bezug online: Webshop der KinderuniWien unter http://www.kinderuni.at/webshop

Bezug direkt: Kinderbüro der Universität Wien, Lammgasse 8/4, 1080 Wien, Tel.: 4277-10701, Mail: info@kinderuni.at, http://www.kinderuni.at

Universität Wien Student Point, Dr.-Karl-Lueger-Ring 1, 1010 Wien, http://studentpoint.univie.ac.at

Die Teilnahme an der KinderuniWien ist kostenlos!

Downloadservice für JournalistInnen mit Fotos, Pressetexten, Broschüren etc.: http://public.univie.ac.at (R) Medienservice (R) Kinderuni

Rückfragen & Kontakt:

Kerstin Kopf
Kinderbüro an der Universität Wien
Tel.: +43-1-4277-107 01
Mobil: +43-664-972 61 56
presse@kinderuni.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UNI0001