Brinek: Auszug der SPÖ zeigt deren Konzeptlosigkeit hinsichtlich der Elite-Universität

Wien (ÖVP-PK) - Der Auszug der SPÖ aus der Sitzung des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung zeigt deren absolute Konzeptlosigkeit, reagierte heute, Dienstag, ÖVP-Wissenschaftssprecherin Abg. Dr. Gertrude Brinek auf diese "rein fundamentaloppositionelle Taktik" hinsichtlich des Institutes of Science and Technology - Austria. "Es ist in keiner Weise nachvollziehbar, warum die SPÖ hier nicht klar Stellung bezieht, im Gegenteil, sie drückt sich sogar davor, klare Standpunkte zu beziehen. Offenbar ist die SPÖ zerrissen und die linke Hälfte weiß nicht, was die rechte will und umgekehrt", so Brinek. ****

"Es ist nicht einzusehen, warum die SPÖ jeglichen Dialog verweigert und mit ihrem Auszug die Arbeit der Wissenschaftergruppe rund um Anton Zeilinger missachtet, geht doch der heute von den Regierungsparteien im Ausschuss eingebrachte Initiativantrag auf diesen zurück. Mit ihrer konzeptlosen Kritik zweifelt die Opposition die Vorschläge des Initiators an", so Brinek abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002