Vogelgrippe: Überwachungszone in Wien aufgehoben

Wasserpark seit heute wieder geöffnet

Wien (OTS) - Das Gesundheitsministerium hat per
Verordnungsänderung die Überwachungszone in Wien aufgehoben. Seit heute um Mitternacht ist die neue Regelung in Kraft, da innerhalb einer Frist von 30 Tagen seit dem Auffinden des bisher einzigen Vogelgrippe-Falls in Wien keine weiteren Verdachtsfälle mehr aufgetreten sind. Die Sperren beim Wasserpark an der Alten Donau wurden daher bereits abgebaut. Die österreichweiten Regelungen in Bezug auf Aufstallung und Fütterung für Geflügel haltende Betriebe sind weiterhin gültig. Dies berichtete am Dienstag in der Früh Dr. Walter Reisp, Leiter des Veterinäramts. Das Veterinäramt ersucht jedoch weiterhin die Bevölkerung, den Kontakt mit Wildvögeln und insbesondere die Fütterung von Wasservögeln zu vermeiden. Für weitere Fragen steht die Hotline des Veterinäramts unter der Telefonnummer 4000/8060 jederzeit zur Verfügung. **** (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0664/826 84 36
eip@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008