Grandl: 92.000 Euro für Tourismusprojekt "Dirndltal" im Pielachtal

Land NÖ unterstützt zwei Projekte für die touristische Nutzung der Dirndlfrucht

St. Pölten (NÖI) - Das Pielachtal mit all seinen Schönheiten und Attraktionen ist zu einem beliebten Anziehungspunkt für Gäste aus Nah und Fern geworden. Das Pielachtal verfügt über eine wertvolle, über Jahrhunderte gewachsenen Kulturlandschaft, deren herausragendes Merkmal die Dirndlfrucht ist, die auch ein zentraler Bestandteil der hiesigen Landwirtschaft ist. Nun soll im Rahmen der Projekte "Kulturlandschaftsgarten Dirndltal" und "Konzeption Dirndlerlebnis" die Dirndlfrucht zur touristischen Positionierung des Pielachtales genützt werden. Das Land Niederösterreich unterstützt dieses Vorhaben mit rund 92.000 Euro, berichtet VP-Landtagsabgeordneter Franz Grandl.

Das Pielachtal wird sich dabei als "Dirndltal" deklarieren. Rund um das Thema "Dirndlfrucht" sollen Erlebnis- und Infostationen eingerichtet und Werbematerialien sowie eine Homepage erstellt werden. Auch die Veranstaltung eines Eröffnungsevents und von sogenannten Kulturlandschaftstagen sind geplant. Als Ergänzungsangebot zum Kulturlandschaftsgarten Dirndltal ist die Errichtung eines "Indoor-Erlebnisses" zum Thema Dirndl geplant. Das "Indoor-Erlebnis" soll ein neues Allwetter-Angebot für Touristen und Ausflugsgäste werden, so Grandl.

Diese beiden Projekte rücken die regionale Spezialität des Pielachtales, die Dirndlfrucht, in den Vordergrund. Regionale Initiativen wie diese werden vom Land Niederösterreich mit allen Kräften unterstützt, betont Grandl in diesem Zusammenhang.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004