Leichtfried: 341.150 Euro für Bioenergieforschung in Wieselburg

Biotreibstoff-Forschung soll vorangetrieben werden

St. Pölten, (SPI) - Die Austrian Bioenergy Centre GmbH, Außenstelle Wieselburg, erhält für den Zeitraum 1. April 2006 bis 30. April 2009 für die Biotreibstoff-Forschung in Niederösterreich einen Zuschuss in der Höhe von 341.150 Euro. "Diese Förderung dient vor allem auch der Verbesserung des Know-how und der Weiterentwicklung der Bundesanstalt für Landtechnik in Wieselburg bearbeitenden Inhalte, die sich am Sektor der Biotreibstoffe viel Wissen und Kompetenz aufgebaut hat", freut sich der Umweltsprecher der NÖ Sozialdemokraten und Wieselburger Bürgermeister, LAbg. Mag. Günter Leichtfried, über diese Investition in den Forschungsstandort Wieselburg.****

An der Bundesanstalt für Landtechnik (BLT) in Wieselburg sollen die Schwerpunkte Nachwachsende Rohstoffe, Biotreibstoffe, Landtechnik und damit das K-Plus-Zentrum "ABC - Austria Bio Energy Centre" weiter forciert werden. "In den vergangenen Jahren konnten neue Technologien enorme Zuwächse verzeichnen, die vor allem mit dem hohen Qualitätsniveau der angebotenen Produkte und entsprechender Fördermaßnahmen zu erklären sind. Auch die Europäische Union setzt seit einigen Jahren verstärkt auf die Erforschung erneuerbare Energien und Biotreibstoffe. Hier hat Niederösterreich die Chance, sich international erfolgreich zu positionieren und gleichzeitig in den ohnehin strukturschwachen ländlichen Räumen neue Arbeitsplätze in Forschung, Industrie und Landwirtschaft zu schaffen", so Leichtfried abschließend.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003