Van der Bellen: Finnisches Bildungssystem muss Vorbild für Österreich sein

Ideologische Scheuklappen und Beharren auf Status quo sind keine Antwort auf Herausforderung der Zukunft

Wien (OTS) - "Das finnische Bildungssystem ist erfrischend", so
der Bundessprecher der Grünen, Alexander Van der Bellen, zu den Berichten über die Struktur des finnischen Bildungssystems. "Finnland beweist, dass eine gemeinsame Schule, in der die individuelle Förderung von SchülerInnen einen besonderen Stellenwert einnimmt, das Modell der Zukunft ist. Die österreichische Bildungspolitik sollte sich Finnland zum Vorbild nehmen", fordert Van der Bellen.

"Ideologische Scheuklappen und die Verweigerung jeglicher moderner Bildungsreformen, wie es von BMin Gehrer praktiziert wird, helfen hingegen nicht weiter", kritisiert Van der Bellen die mangelnde Innovationsbereitschaft der Bundesregierung. Van der Bellen hofft, dass spätestens die kommende Bundesregierung zu einer echten, großen Bildungsreform bereit ist, mit den Eckpfeilern gemeinsame Schule, individuelle Förderung, ausreichende finanzielle Ausstattung und einer entsprechenden Ausbildung für die Lehrerinnen und Lehrer.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007