Einladung zu WWF-Pressegespräch und Fototermin: Save Water Now!

WWF fordert mehr Schutz für Wasser

Wien. (OTS) - Der Zugang zu sauberem Wasser ist weltweit kein Grundrecht. Großen Teilen der Menschheit fehlt der Zugang zu Trinkwasser. Stattdessen gefährden Großprojekte die Trinkwasserressourcen von immer mehr Menschen. Als eines der wasserreichsten Länder der Welt hat Österreich eine internationale Verpflichtung zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung von Wasser. Zwar sind fehlende oder versiegende Trinkwasserressourcen in Österreich kein Thema, doch sind die Lebensadern des Wassers -Österreichs Flüsse - vor allem durch übermäßigen Verbau stark beeinträchtigt. Der WWF fordert daher Umweltminister Josef Pröll auf, für die nachhaltige weltweite Sicherung von Trinkwasser und auch für die lebenden Flüssen in Österreich Stellung zu beziehen.

Der WWF startet daher am 22. März (internationaler Tag des Wassers) eine Kampagne zum Schutz des Wassers mit einer Aktion in Wien und einem anschließenden Pressegespräch.

Datum: Mittwoch, 22. März 2006

Uhrzeit:
9:30 Uhr Fotoaktion. Treffpunkt: Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien 10 Uhr: Pressegespräch, Cafe Max, Stubenring 16, 1010 Wien

Gesprächspartner:
DI Dr. Hildegard Aichberger, WWF Geschäftsführung
Gerhard Egger, WWF Wasserexperte

Wir freuen uns, die Vertreter der Medien sowohl bei der Aktion als auch beim anschließenden Pressegespräch begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Franko Petri, WWF Pressereferent, 01-48817-231 oder 0676-83488231.

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0018