Grüne-Rudolfsheim: SPÖ im MigrantInnenbezirk Rudolfsheim-Fünfhaus gegen Integrationskommission

Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Kickert: "Mutlose SPÖ in Koalition mit schwarz-blau"

Wien (OTS) - Ein von den Grünen gestern eingebrachter Antrag zur Einrichtung einer Integrationskommission wurde trotz positiver Signale im Vorfeld von der Bezirks-SPÖ abgelehnt. Anstatt das Thema in einer vollwertigen Kommission zu behandeln, wurde es mit den Stimmen von schwarz-blau in eine politisch bedeutungslose Arbeitsgruppe abgeschoben.

"Es zeigt sich wieder einmal, dass die SPÖ in Rudolfsheim-Fünfhaus schöne Reden schwingt, vor der Umsetzung der großen Worte aber letztendlich zurückschreckt", sagt Jennifer Kickert, Bezirksvorsteher-Stellvertreterin der Grünen. "Gerade im 15. Bezirk sollten PolitikerInnen den Mut haben, Migration als zentrales Thema ernst zu nehmen und ihm den entsprechenden Stellenwert einzuräumen. So aber hat die SPÖ der Integrationspolitik ein Begräbnis erster Klasse beschert".

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Klaus Zellhofer
Tel.: (++43-1) 4000 - 81821
Mobil: 0664 83 17 401
klaus.zellhofer@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002