Ausschreibung der Hans Czettel-Preise 2006 gestartet

Schabl: Wertvoller Beitrag zur Stärkung des Naturschutzgedankens

St. Pölten (NLK) - Diese Woche wurde die Ausschreibung für die Vergabe der diesjährigen Hans Czettel-Förderungspreise gestartet. Bei den nach dem ehemaligen Landeshauptmannstellvertreter Hans Czettel benannten Förderungspreisen werden Personen, Gemeinden, Schulen, Vereine und andere Institutionen per Jury-Entscheidung für herausragende und vorbildhafte Projekte im Natur- und Umweltschutz ausgezeichnet. Pro Auszeichnung werden bis zu 1.200 Euro vergeben. Einsendeschluss ist der 3. Juli 2006; die Preisüberreichung erfolgt im Oktober in St. Pölten.

"Die alljährliche Verleihung der Czettel-Preise ist ein wertvoller Beitrag zur Stärkung des Naturschutzgedankens und zur Hebung des ökologischen Bewusstseins", sagte heute Naturschutz-Landesrat Emil Schabl. "Es freut mich, dass in Niederösterreich jedes Jahr mehr Engagement im Umwelt- und Naturschutz sicht- und spürbar wird und sich immer mehr Menschen in diesem Bereich engagieren. Besonders der große Einsatz unserer Jugend für die Belange der Natur und des Umweltschutzes im Rahmen der Hans Czettel-Förderungspreise gibt Anlass zur Freude", meinte Schabl.

Weitere Informationen: Landtagsabgeordneter Mag. Günter Leichtfried, Obmann des Hans Czettel-Förderungspreises, 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Telefon 02742/9005-12099, www.czettel.at.tf.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006