"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Billigparadies Tirol" (Von FRANK STAUD)

Ausgabe vom 16. März 2006

Innsbruck (OTS) - Romano Prodi sollte sofort den großen Tiroler Adlerorden in Gold erhalten. Der frühere EU-Kommissionspräsident und jetzige Herausforderer von Silvio Berlusconi rührte kräftig die Werbetrommel für Tirol.

Beim TV-Duell gegen Berlusconi erklärte Prodi nämlich im italienischen Fernsehen, dass Einkaufen in Tirol seit der Einführung des Euro deutlich billiger wurde. Bozen sei jetzt wesentlich teurer als Innsbruck.

Da werden die leidgeprüften Tiroler Konsumenten tief durchatmen. Denn eine TT-Umfrage brachte erst im Jänner dieses Jahres Fakten zu Tage, die Prodi wohl erstaunen würden. Von 500 befragten Tirolern sagten 95 Prozent, dass der Euro ein Teuro sei. Kein einziger Befragter erklärte, dass die Preise gesunken seien. Zudem rechnet die große Mehrheit nach wie vor in Schilling um.

Faktum ist aber auch, dass sich das Einkaufsverhalten zwischen Nord-und Südtirol seit dem EU-Beitritt Österreichs dramatisch geändert hat.

Früher war der Einkaufsausflug über den Brenner Pflicht. Nicht nur Wein und Lebensmittel wurden lieber in Sterzing oder Brixen gekauft, sondern auch Mode. Dass das vorbei ist, hat nicht nur mit dem Preisschub südlich des Brenners zu tun.

Während in Österreich mit der Euro-Einführung aus 10 Schilling rund 1 Euro wurde, schlugen die Italiener gleich doppelt zu. 1000 Lire wurden zu einem Euro. Zur Erinnerung: In der Niedrigphase der Lira waren 1000 Lire rund 7 Schilling. Jetzt wären es 14 Schilling, sprich 1 Euro.

Für Einkaufen in Tirol spricht auch das deutlich verbesserte Angebot. Der Einkaufsstandort hat gegenüber Südtirol deutlich an Attraktivität gewonnen. Nur die Ansiedelung von Ikea allein wird nicht der Grund sein, warum die Südtiroler die Tiroler Einkaufstempel regelrecht stürmen. Das Bozner Modell, auf heimische Kaufleute zu setzen und die Ketten aus dem Ausland zu verhindern, stellt sich als Eigentor heraus.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0002