Susanne Reichard neue Bezirksparteiobfrau der ÖVP Wieden

Landesparteiobmann Johannes Hahn übergab Führung der Bezirkspartei nach 6 Jahren Obmannschaft

Wien (VP-Klub) - Eine Frau tritt an die Spitze der Wiedner Volkspartei. Am Bezirksparteitag der ÖVP Wieden am 14. März übergab Landesparteiobmann Stadtrat Johannes Hahn die Führung der Bezirksgruppe an Susanne Reichard. Reichard leitete die ÖVP Wieden bereits einige Zeit als geschäftsführende Parteiobfrau, nun übernahm die das "Zepter" zur Gänze. Hahn selbst, der die ÖVP Wien zuletzt zu einem Wahlerfolg bei der Gemeinderatswahl führte, diente von 1999 bis zu diesem Jahr als Bezirksparteichef.

Susanne Reichard, Jahrgang 1963, ist Mutter zweier Töchter und amtiert seit 2001 als Bezirksvorsteherin der Wieden. Zusammen mit Susanne Reichard, deren Wahl einstimmig erfolgte, wählten die Mitglieder und Delegierten ein engagiertes, facettenreiches Team. Erfahrene Bezirksfunktionäre, neu hinzugekommene Aktivisten und Sympathisanten, Menschen mit den unterschiedlichsten und zugleich interessanten Lebensläufen bilden nun die neue Mannschaft der ÖVP in unserem Bezirk. "Ich bin stolz auf dieses Team, mein Wuschteam. Gemeinsam haben wir bereits im letzten Herbst eine erfolgreiche Wahl geschlagen, gemeinsam werden wir nun auch die Herausforderungen für unseren Bezirk angehen. Die ÖVP Wieden setzt damit ein Zeichen der Geschlossenheit und der Stärke", so die neue VP-Chefin.

Als ihre Stellvertreter wählten die Mitglieder Klubobfrau Helga Riedel, Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Karl Timel, den Vorsitzenden der Bezirksvertretung Philipp Meisel und Bezirksrätin Ingrid Köttl. Unter den weiteren Vorstandsmitgliedern befinden sich Frauen und Männer aller Generationen, darunter Komponisten, Väter in Karenz, Betriebsräte, Unternehmer, Angestellte, Hausfrauen, Studenten. "Ein starkes Team, das unsere Gesellschaft bestmöglich abbildet", so die Bezirksparteiobfrau Susanne Reichard abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003