eTel Austria AG übernimmt EUnet

Strategischer Wachstumskurs fortgesetzt

Wien (OTS) - Bei einem Pressegespräch mit Sean MELLY, eTel-Gründer und Aufsichtsrat der eTel Austria AG und Bernard SOMERS, Chairman der eTel Group Dublin, präsentierte Achim KASPAR, Vorstand eTel Austria AG und nunmehr auch Geschäftsführer derEUnet GmbH die Fortsetzung des strategischen Wachstumskurses durch die Übernahme des österreichischen Internetproviders EUnet. "eTel Austria AG hat den österreichischen Internetprovider EUnet zu 100 % übernommen und positioniert sich damit klar als führender Full Service Business Provider Österreichs", so KASPAR, "Die Marke EUnet wird seit der Vertragsunterzeichnung am 9. März 2006 als "EUnet - Member of eTel Group" unter dem Dach der eTel Group weitergeführt. Alle Kundenverträge und Service Level Agreements bleiben unverändert aufrecht." Gemeinsam legen eTel und EUnet auch weiterhin den Fokus auf wirtschaftliche Gesamtlösungen, höchste Servicequalität und attraktive Tarife für Geschäftskunden. eTel Austria AG und EUnet -Member of eTel Group zählen mit der Übernahme gemeinsam rund 250 Mitarbeiter und mehr als 225.000 Kunden. Gemeinsam bedienen eTel und EUnet den höchsten Geschäftskundenanteil im österreichischen Top 500 - Segment. Der gemeinsame Jahresumsatz betrug im Jahr 2005 mehr als100 Mio. Euro.

Strategischer Fit mit EUnet - Member of eTel Group

"Mit der Übernahme von EUnet integrieren wir einen Internet-Service-Provider der ersten Stunde mit einer hervorragenden Geschäftskundenbasis und einem hochprofessionellen Team", erklärt Dr. Achim Kaspar, Vorstand der eTel Austria AG und EUnet-Geschäftsführer, "Die Marke EUnet ist wie eTel für hochwertige B2B-Services bekannt und passt daher perfekt in das Gesamtbild unserer nachhaltigen Unternehmens- und Wachstumsstrategie. EUnet ist ein strategischer Baustein im Ausbau unseres Daten- und Internetumsatzes. Mit den gemeinsamen Kernkompetenzen im Bereich Sprach-, Daten- und Internetservices werden wir unsere Position im B2B-Bereich weiter festigen und uns klar von anderen Providern abgrenzen."

eTel und EUnet bauen Kompetenzen aus

"Wir wollen das Synergiepotential und die hohe Kompetenz der Mitarbeiter beider Unternehmen zum Vorteil der eTel- und EUnet-Kunden voll nutzen," so Kaspar weiter. Gemeinsam sind eTel und EUnet der größte alternative Telekom-Provider Österreichs für Geschäftskunden. Für die bestehenden Kundenverträge und Services gibt es keine Änderungen, allerdings werden sowohl eTel-Kunden als auch EUnet-Kunden künftig von den Synergien, dem erweiterten Produktportfolio und einem verstärkten Service-Angebot profitieren. eTel bietet qualitativ hochwertige Telekomdienste für Geschäftskunden auf Basis von Sprach-(Festnetz/Mobil), Daten- und Internetservices an. EUnet ist spezialisiert auf Internet, Corporate VPN, Leased Lines, xdsl und Sicherheitslösungen.

Unternehmenshintergrund eTel und EUnet

Gegründet 1999 in Irland, ist die eTel Group heute der führende alternative Telekomprovider in Zentraleuropa mit Tochtergesellschaften in Wien/Eisenstadt, Warschau, Bratislava, Prag und Budapest. Im Jahr 2005 betrug der Jahresumsatz von eTel Austria AG insgesamt 76 Mio. Euro in Österreich. Schwerpunkt sind Sprache-, Daten- und Internetlösungen für Geschäftskunden, sowie das Carrier-und Wholesalegeschäft.

EUnet - Member of eTel Group wurde 1991 als Österreichs erster kommerzieller ISP gegründet und ging 2004 erneut aus der Fusion von Nextra Telekom und Tiscali Österreich hervor. Der Schwerpunkt liegt auf Full Service Lösungen für den B2B-Bereich. EUnet hatte im Jahr 2005 einen Jahresumsatz von 27 Mio. Euro.

Für Kunden, die Fragen zum Eigentümerwechsel haben, hat eTel Austria AG eine eigene kostenlose Hotline eingerichtet: 0800 1011 11

Rückfragen & Kontakt:

eTel Austria AG/EUnet - Member of eTel Group
Pressestelle:
Frau Pia Pausch
Mobil + 43 699/105 100 08
p.pausch@pauschpr.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007