Nostalgieskirennen auf der Hinteralm am 19. März

Einstock und Holzski wie zu Zdarskys Zeiten

St. Pölten (NLK) - Genau 101 Jahre nach Mathias Zdarskys erstem Torlauf der alpinen Skigeschichte veranstaltet die Nostalgieskigruppe Traisen am Sonntag, 19. März, auf der Hinteralm bei Lilienfeld das weltweit einzige Skirennen unter streng historischen Bedingungen. Bei diesem Rennen wie zu Zdarskys Zeiten kann jeder Mann und jede Frau mitfahren. Einstock, Holzski ohne Stahlkanten, eine historische Bindung und Lederschnürschuhe sind vorgeschrieben.

Die Auffahrt mit dem Sessellift auf den Muckenkogel ist ab 8 Uhr möglich. Danach ist im sportlichen Sinne Zdarskys bis zur Traisner Hütte auf der Hinteralm ein Aufstieg von etwa 45 Minuten zu bewältigen. Der Start zum Nostalgieskirennen auf der Hinteralm-Hauswiese erfolgt um 11.30 Uhr. Dabei wird auf unpräparierter Piste gefahren, die mit Haselnussstangen mit roten Stoffwimpeln ausgeflaggt ist. Die Zeit wird mit mechanischen Uhren gestoppt. Anschließend wird zur Siegerehrung und einem Hüttenabend eingeladen.

Weitere Informationen und Anmeldungen: Nostalgieskigruppe Traisen, Eduard Fürst, Telefon 0699/11 20 54 11, e-mail eduard.fuerst@aon.at, www.traisen.com/nostalgieski.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004