Akkordeon bei Kindern im Trend

Musikschule Fröhlich sucht dringend Lehrer in ganz Österreich

Neumarkt (OTS) - Das derzeit in Wien stattfindende Akkordeon-Festival erregt international Aufsehen und zeigt, dass das Akkordeon als Musikinstrument wieder sehr "in" ist. Bei der als Franchise-System organisierten Musikschule Fröhlich wird dieser Trend auch bei Kindern gefördert. Erstmals hat die Zahl der Akkordeonschüler 1.000 überschritten, zusätzliche Lehrer werden deshalb dringend gesucht. "Das Akkordeon ist bei den Kids nicht zu Unrecht wieder gefragt, denn es ist ein ideales Instrument für Kinder", sagt Wolf-Dieter Martius, Leiter der Musikschule Fröhlich in Österreich. "Beim Akkordeonspiel werden beide Gehirnhälften gleichzeitig aktiviert und auch die Motorik trainiert, die Kinder bekommen zudem ein gutes Gefühl für Harmonie." Die Schüler lernen so wichtige musikalische Grundlagen, welche später auch das Erlernen anderer Instrumente sehr erleichtern.

Rückfragen & Kontakt:

Pressefach & FOTOS: http://www.pressefach.info/froehlich

Wolf-Dieter Martius
Mobil: +43/(0)664/4321977, zentrale@musikschule-froehlich.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001