Erster Preis für Online-Beratungshilfe "ExpertNet" der Fraport AG

Frankfurt/Main (ots) - Die Fraport AG hat bei der gerade zu Ende gegangenen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin einen ersten Preis der Willy Scharnow-Stiftung erhalten. Bewerben konnten sich Unternehmen, Institutionen und Personen, die innovative Konzepte zur besseren Aus- und Weiterbildung touristischer Mitarbeiter anbieten.

Fraport hatte sich bei diesem Wettbewerb mit seinem Online-Beratungstool "ExpertNet" beworben. Es bietet Reisebüro-Expedienten die Möglichkeit, sich topaktuell und umfassend am Computer über FRA zu informieren und damit Kundenanfragen fundierter zu beantworten.

Jedes Reisebüro in Deutschland kann "Expertnet" nutzen. Zugang erhält der Expedient über www.airportcity-frankfurt.de und dort über den Passwort-geschützten Bereich "ExpertNet". Die Anmeldung erfolgt mit der Infox-Agenturnummer des Reisebüros und mithilfe eines persönlichen Passworts ("Smart-ID"). Dieser Service der Fraport AG für die Reisebranche ist gratis. Noch nicht bei Infox registrierte Reisebüros können sich auf einfachem Weg und kostenlos eine Agenturnummer geben lassen.

Auf Knopfdruck lassen sich die gewünschten Informationen rasch am Counter zusammenstellen. Über ein so genanntes "Print & Go"-Formular können sie den Kunden entweder gleich mitgegeben oder auch als Mail nach Hause geschickt werden. Die Integration von Reisebüro-Logo und -Anschrift ermöglicht es dem Reisemittler, sich als kompetenter Servicepartner zu positionieren und die Kundenbindung zu verbessern.

Rückfragen & Kontakt:

Fraport AG
Unternehmenskommunikation
Pressestelle (UKM-PS) Telefon: 069 690-70555
60547 Frankfurt am Main Telefax: 069 690-55071

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0008