"And the ECHO goes to...!"

Weiterstadt (OTS) - (Uhrzeit/Stationcall) Gestern hat die ganze Musikwelt gespannt nach Berlin geblickt. Denn in der Hauptstadt ist der ECHO 2006 verliehen worden - nach dem Grammy der zweitgrößte Musikpreis der Welt. Und wir waren dabei! Wir haben den Stars und Sternchen das Mikro unter die Nase gehalten und gefragt, was bei den glamourösen Awards so abgegangen ist. Neu dabei war ja zum Beispiel die Echo-Kategorie "Hit des Jahres", die von dem führenden deutschen Musikportal Musicload präsentiert wurde. Der Award zeichnet den Song aus, der sich am besten verkauft hat, und zwar im Laden und im Internet. "Hung up" von Madonna hat den Echo gewonnen und die Popdiva wurde zudem als beste internationale Pop/Rock-Künstlerin prämiert. Erfolgreichste nationale Künstlerin in der Kategorie Rock und Pop ist Christina Stürmer. Die gelernte Buchhändlerin aus Österreich war doch ein wenig aufgeregt:

O-Ton: Schon etwas nervös, und zittrige Hände, Schweißhände - so das ganze Paket eigentlich.

Die Jungs der Band waren da ein bisschen cooler, auch wenn die Echo-Gewinner es noch gar nicht fassen können:

O-Ton: Ich realisiere es irgendwie noch nicht ganz, aber ich freu mich natürlich. Aber ich werde mich später wahrscheinlich noch mehr freuen.../...Ich war cool, bis der Name aufgerufen wurde, da hab ich schon ein bisschen gezittert. Ich hab auf die Augen von der Christina geschaut. Die waren ein bisschen feucht, glaub ich.

Soulsänger Xavier Naidoo heimste den Echo für den besten nationalen Künstler ab, und die besten Newcomer 2006 heißen Tokio Hotel:

O-Ton: Wir sind total happy, wir sind total happy. Mir war erstmal ein Stein vom Herzen gefallen, wir sind immer noch sehr aufgeregt. Ich meine, das ist ja ein ganz besonderer Preis, das ist der größte Musikpreis. Und wir waren sehr, sehr angespannt, weil wir viermal nominiert waren. Noch dazu mit soviel internationaler Präsenz wie AC/DC und Madonna ja in einer Kategorie nominiert. Und das war natürlich schon krass, dass wir überhaupt namentlich mit erwähnt werden (0,23')

Reamonn präsentierte auf der Echo-Gala die neue Single "Promise", die am 24. März erscheint. Sie sind gerade unterwegs auf Promotiontour und hoffen, dass der Song bei den Fans gut ankommt und sie vielleicht auch einen echten Download-Hit landen:

O-Ton Reamon: Ich würde mir wie jeder in der Band wünschen, dass Leute die gesamte Platte kaufen. Aber ich mein, Musik ist teuer, jeder weiß das und ich finde jeder Weg sollte genutzt werden, dass die Musik an die Leute kommt (,010")

Vorschlag zur Abmoderation (live im Studio) Wenn Sie jetzt Lust haben, die prämierten Songs zu hören - kein
Problem: Noch bis 18 Uhr kann man die aktuellen Alben der nominierten Künstler im ECHO-Special auf www.musicload.de runterladen.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro Musicload
c/o Pleon Kohtes Klewes
Bahnstraße 2, 40212 Düsseldorf
Telefon: 0049 (0) (02 11) 95 41-23 30
Fax: 0049 (0) (02 11) 55 16 51
E-Mail: musicload@pleon.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001