Sperre der Auffahrten Gürtel auf die Südosttangente wegen Fräsarbeiten

Ameisbachzeile für 43 Nächte teilweise unpassierbar

Wien (OTS) - Wien (ARBÖ) - Ab kommenden Mittwoch wird die Auffahrt Gürtel auf die Südosttangente (A23) für mehrere Nächte gesperrt, berichtet der ARBÖ. Grund für die Sperre der Auffahrtrampe Gürtel ist die Erneuerung des Straßenbelages.

In den Nächten von Mittwoch auf Donnerstag und von Donnerstag auf Freitag wird jeweils von 22 Uhr bis 5 Uhr früh der alte Belag abgefräst. Von Samstag 22 Uhr bis Montag 5 Uhr wird dann der neue Belag aufgebracht. Im Zuge der Arbeiten wird die Auffahrt vom Landstraßer Gürtel auf die Tangente sowohl in Fahrtrichtung Kagran als auch in Fahrtrichtung Südautobahn unpassierbar sein. Der Verkehr wird nach Informationen des ARBÖ großräumig über die Landstraße Hauptstraße, Schlachthausgasse und den Ludwig-Kößler-Platz bis zum Knoten Zentrum/Prater umgeleitet.

"Bei extrem Schlechtwetter, wie es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag möglich ist, werden die Arbeiten verschoben. Die Abfahrten von der A23 auf den Gürtel bleiben von den Arbeiten unberührt und sind während der gesamten Bauarbeiten offen", betont ARBÖ-Sprecher Thomas Haider.

Ameisbachzeile für 43 Nächte unpassierbar=

Auch die Ameisbachzeile wird ab kommenden Donnerstag in den Nachstunden teilweise unpassierbar sein. Der Grund für die Sperre von 22 bis 5 Uhr sind im Gegensatz zur Südosttangente Rohrlegungsarbeiten. Im Bereich zwischen Hausnummer 10 und dem Hanuschkrankenhaus wird die Ameisbachzeile stadtauswärts provisorisch als Einbahn geführt. Stadteinwärts wird der Verkehr über die Heinrich-Collin-Straße und die Nebenfahrbahnen umgeleitet.

"Wir raten allen Autofahrern die Ameisbachzeile ebenso wie die A23 während der Dauer der Bauarbeiten großräumig zu umfahren. Besucher des Hanuschkrankenhauses sollten auf Grund der Einbahnführung sofern möglich auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen oder längere Anfahrtszeiten einplanen", berichtet ARBÖ-Sprecher Thomas Haider abschließend.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Iformationsdienst
Thoams Haider
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001