EU-Kommissar Kyprianou schätzt österreichische Weine

Großes Interesse an österreichischer Gruppenausstellung bei wichtigsten Messen Zentral- und Osteuropas SALIMA und VINEX in Brünn

Wien (PWK141) - Sechs österreichische Produzenten von
Lebensmitteln sowie neun Weinexporteure beteiligen sich an der von der Außenwirtschaft Österreich (AWO) organisierten Gruppenausstellung bei der von 7. bis 10. März laufenden Lebensmittelmesse SALIMA sowie bei der gleichzeitig stattfindenden Weinmesse VINEX in Brünn. "Sie nützen diese Möglichkeit sich im Rahmen dieser jeweils bedeutendsten Messen Zentral- und Osteuropas dem Fachpublikum zu präsentieren", berichtet Michael Angerer, österreichischer Handelsdelegierter in der Tschechischen Republik.

Die Messe wurde vom tschechischen Landwirtschaftsminister Jan Mladek gemeinsam mit dem EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz, Markos Kyprianou, eröffnet. Angerer: "Beide Politiker besuchten im Rahmen des Messerundganges den österreichischen Gruppenstand bei VINEX und zeigten großes Interesse für das österreichische Angebot an Qualitätsweinen, die dank engagierter Bemühungen der österreichischen Weinwirtschaft auch beim tschechischen Konsumenten zunehmend geschätzt werden."

(Das Bild zeigt von links Tschechiens Landwirtschaftsminister Jan Mladek, den österreichischen Handelsdelegierten Michael Angerer und EU-Kommissar Markos Kyprianou vor der Karte österreichischer Weinanbaugebiete). (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
AWO-Regionalmanager EU-Erweiterung
Dr. Walter Resl
Tel.: (++43) 0590 900-4325
Fax: (++43) 0590 900-255
awo.eu2@wko.at
http://wko.at/awo

Dr. Daniela Andratsch
Tel.: (++43) 0590 900-4274
daniela.andratsch@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003