WWF gratuliert Bernd Lötsch und Peter Weihs zur Auszeichnung

Beide Ökologen sind langjährige wissenschaftliche Berater des WWF

Wien (OTS) - Der World Wild Fund for Nature (WWF) Österreich gratuliert den Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirates des WWF Univ.-Doz. Dr. Peter Weish und dem WWF-Stiftungsrat Univ.-Prof. Generaldirektor Dr. Bernd Lötsch sehr herzlich zur heutigen Verleihung der hohen Auszeichnungen des Landes Wien durch Stadträtin Mag. Ulli Sima.

Beide Honoratioren sind seit mehr als 30 Jahren die Protagonisten des Umweltgewissens in Österreich, die bis heute unbequem geblieben sind, wenn es um den Schutz der Umwelt und der Tierwelt in Österreich und weltweit geht. Ohne den persönlichen Einsatz von Prof. Bernd Lötsch wäre der 1996 eröffnete Nationalpark Donauauen nicht möglich gewesen. Lötsch tritt nach wie vor und sehr aktuell vehement gegen die überzogenen Ausbaupläne der Schifffahrt an der Donau ein. Der Kampf von Prof. Peter Weihs gegen die Atomkraft und das Engagement im Gentechnik-Volksbegehren sind herausragende Verdienste zum Umweltschutz und zur Erhaltung der Gesundheit der österreichischen Bevölkerung. Für ihre Leistungen werden sie für immer unvergessen bleiben. Beide Ehrenzeichenträger setzen sich auch heute noch als engagierte Kämpfer ein wenn es um die Gefährdung der Umwelt geht. "Wir bedanken uns für die langjährige und fruchtbringende Zusammenarbeit mit den beiden Ökologen und wünschen zu den längst verdienten Auszeichnungen alles Gute. Mögen beide weiterhin so kritisch und unbequem sein, wenn es um den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen geht", wünscht sich die Geschäftsführerin des WWF, DI Dr. Hildegard Aichberger.

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Franko Petri, Pressereferent WWF
Tel. 01-48817-231 bzw. 0676-83488231

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0014