Erfolgreiche Nachbarschaftstournee der Wiener Symphoniker

Wien (OTS) - Eine Tournee als "Botschafter des zusammenwachsenden Europas" führte die Wiener Symphoniker vom 6. bis 8. März in die benachbarten Hauptstädte Zagreb, Ljubljana und Budapest. Unter Chefdirigent Fabio Luisi, mit den Solisten Lang Lang und Jasminka Stancul spielten die Symphoniker Werke von Mozart, Chopin, Schumann und Beethoven und begeisterten damit das Publikum der drei Konzerte, die insgesamt 5.500 Besucher verzeichneten. Über die musikalische Botschaft hinaus konnten die Symphoniker damit - in Zusammenarbeit mit den Verbindungsbüros der Stadt Wien - auch ein politisches Zeichen im zusammenwachsenden Europa setzen, ein Akzent, der Symphoniker-Geschäftsführer Peter-Sylvester Lehner besonders wichtig ist.

Das nächste Gastspiel führt die Wiener Symphoniker zu Ostern in die Laeiszhalle nach Hamburg, wo sie das Eröffnungskonzert der Hamburger Ostertöne mit eine Programm von Ligeti und Brahms gestalten.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Symphoniker
Mag. Christoph Kufner
Tel.: 589 79-15, Fax.: 589 79-54
c.kufner@wiener-symphoniker.at
Internet: http://www.wiener-symphoniker.at/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014