Infonachmittag: Prostatakrebs und seine Folgen

Wien (OTS) - Prostatakrebs ist mittlerweile die am häufigsten diagnostizierte bösartige Erkrankung des Mannes, die frühzeitig erkannt jedoch gute Heilungschancen aufweist. Über die Arten der Behandlung und mögliche Folgen der Erkrankung informieren beim kommenden Termin der Veranstaltungsreihe "M.A.L.V.E. - Miteinander am Leben Vertrauen entwickeln" OA Doz. Dr. Walter Albrecht und Fachschwester Elisabeth Hebenstreit. Die Rudolfstiftung des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) lädt Betroffene und Angehörige zum kostenlosen Informationsnachmittag ein.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Dienstag, 14. März 2006, 13.30 bis 15.00 Uhr Ort: 1030 Wien, Boerhaavegasse 8a Krankenanstalt Rudolfstiftung, Konferenzraum - Bürogebäude EG

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. (Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Krankenanstaltenverbund / Presse
Birgit Wachet
Tel: 40409/60103
birgit.wachet@wienkav.at

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Krankenanstalt Rudolfstiftung
Projektleitung M.A.L.V.E.
OA Dr. Toni Niedermayr
Tel: 71165/4705
toni.niedermayr@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008