OMV schließt Verkauf der E&P Anteile in Katar ab

Wien (OTS) - Die OMV, Mitteleuropas führender Öl- und Erdgaskonzern, schloss am 8. März den Verkauf ihrer 7,5% Anteile an Block 12 und 13 ab. Die entsprechenden Verträge wurden mit der japanischen Marubeni Corporation im August 2005 unterzeichnet. Der OMV Anteil an der Förderung betrug 2004 rund 1.100 Barrels pro Tag. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Assets in Katar waren von der OMV im Jahr 2003 im Zuge der Preussag Akquisition erworben worden und bestehen aus dem Explorationsblock 13 und dem produzierenden Block 12 (Al Rayyan-Feld) offshore Katar.

Ausgewogenes internationales OMV E&P Portfolio

OMV hält ein ausgewogenes internationales E&P Portfolio in 18 Ländern, die sich auf fünf Kernregionen aufteilen: den Donau-Adria-Raum, Nordafrika, die britische Nordsee, den Mittleren Osten/Kaspische Region und Australien/Neuseeland. Durch den Erwerb von 51% an Petrom S.A., dem größten rumänischen Erdölunternehmen, liegt die Tagesproduktion der OMV bei rund 340.000 boe, die Öl- und Gasreserven betragen rund 1,4 Milliarden boe.

Hintergrundinformationen:
Marubeni Corporation

Die Marubeni Corporation ist eines der führenden japanischen Handelsunternehmen. Das Gesamtvolumen ihrer Handelstransaktionen des letzten Geschäftsjahres, das im März 2005 endete, beläuft sich auf JPY 7.939 Milliarden bzw. rund US$ 74.200 Millionen. Der Jahresüberschuss für diesen Zeitraum beträgt JPY 41,2 Milliarden bzw. rund US$ 385 Millionen.

Die Energiebereich der Marubeni Corporation besteht im Wesentlichen aus drei Kerngeschäften: Exploration & Produktion von Öl und Gas, Handel und Vertrieb, einschließlich Einzelhandel.
Der in den letzten Jahren am schnellsten wachsende Geschäftsbereich ist Exploration & Produktion von Erdöl und Erdgas. Marubeni hält Öl-und Gasbeteiligungen im UK in der Nordsee, in US amerikanischen Gewässern im Golf von Mexiko und in Indien. Als Gesellschafter der Sakhalin Oil and Gas Development Co., Ltd. (SODECO) wirkt das Unternehmen auch am Sakhalin I-Projekt mit. Darüber hinaus ist die Marubeni Corporation an LNG-Projekten in Qatar und Äquatorialguinea beteiligt.

OMV Aktiengesellschaft:

Mit einem Konzernumsatz von EUR 9,88 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 6.475 im Jahr 2004 sowie einer Marktkapitalisierung von rund EUR 15 Mrd ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsenotierte Industrieunternehmen Österreichs. Als führendes Erdöl- und Erdgasunternehmen Mitteleuropas ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 13 Ländern tätig mit dem Ziel den Marktanteil bis 2010 auf 20% zu erhöhen. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) ist die OMV in 18 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv. Im Bereich Erdgas verfügt die OMV über Speicher, ein 2.000 km langes Leitungsnetz und transportiert jährlich 43 Mrd m3 in Länder wie Deutschland oder Italien. Die OMV ist an integrierten Chemie- u. Petrochemiebetrieben - zu 50% an AMI Agrolinz Melamin International GmbH und zu 35% an Borealis A/S, einem der weltweit führenden Polyolefin-Produzenten - beteiligt. Weitere wichtige Beteiligungen: 51% an Petrom SA, 50% an der EconGas GmbH, 45% am BAYERNOIL-Raffinerieverbund, 10% an der ungarischen MOL.

Mit der Übernahme der Aktienmehrheit an Petrom durch die OMV im Jahr 2004 entstand der größte Öl- und Erdgaskonzern Mitteleuropas mit Öl- und Gasreserven von über 1,4 Mrd boe, einer Tagesproduktion von rund 340.000 boe und einer jährlichen Raffineriekapazität von 26,4 Millionen Tonnen. OMV verfügt nunmehr über 2.536 Tankstellen in 13 Ländern. Der Marktanteil des Konzerns im Bereich R&M im Donauraum beträgt damit rund 18%.

OMV Corporate Social Responsibility (CSR)

Die OMV hat sich mit ihrem Code of Conduct zu klaren Werten verpflichtet und übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Das Unternehmen setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln, zu berücksichtigen. Die OMV berichtet alle zwei Jahre in einem CSR Performance Report über ihre entsprechenden Aktivitäten und orientiert sich an den international gültigen Berichtsstandards der GRI - Global Reporting Initiative.

Rückfragen & Kontakt:

OMV
Presse:
Bettina Gneisz; Tel.: 0043 1 40 440 21660
E-Mail: bettina.gneisz@omv.com
Thomas Huemer; Tel.: 0043 1 40 440 21660
E-Mail: thomas.huemer@omv.com

Investoren/Analysten:
Ana-Barbara Kuncic; Tel.: 0043 1 40 440 21600
E-Mail: investor.relations@omv.com
Internet: http://www.omv.com

Cubitt Consulting
Simon Barker; Tel. +44 (207) 367-5119
E-mail: simon.barker@cubitt.com
Stuart Lennon; Tel. +44 (207) 367-5113
E-mail: stuart.lennon@cubitt.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001