Leichtfried: Kriminalfall im Europäischen Parlament

Christine Gräns neuer Krimi "Feuer bitte" in Brüssel vorgestellt

Wien (SK) - Im feierlichen Ambiente des Steiermark-Büros in Brüssel präsentierte die in Weiz geborene Autorin Christine Grän gestern Abend ihr neues Buch "Feuer Bitte". Der im "Dunstkreis" des Europäischen Parlaments spielende Kriminalroman, der auch mit detailliertem Insiderwissen aus den europäischen Institutionen gespickt ist, stieß bei den zahlreich erschienen Gästen auf reges Interesse. ****

SPÖ-Europaabgeordneter Jörg Leichtfried, auf dessen Einladung hin sich die Autorin in Brüssel aufhielt, lobte das Werk vor allem aus zwei Gründen. "Einerseits, weil ich Krimis seit meiner Kindheit liebe und es mich daher besonders freut, dass es nun auch einen Krimi gibt, dessen Schauplatz das Europäische Parlament ist. Andererseits, weil ich Dinge oft erst glaube, wenn sie in Büchern verarbeitet sind. Vieles, was es in diesem Buch zu lesen gibt, habe ich selbst erlebt. Einige Dinge sind natürlich überzeichnet, aber es ist ja auch gut, wenn es unterschiedliche Diskussionspunkte gibt", so Leichtfried in seiner Einleitungsrede. "Insgesamt ein Buch, das bestimmt allen empfohlen werden kann, die sich in Brüssel in und um die Europäischen Institutionen bewegen", so Leichtfried.

Erfreut zeigt sich Leichtfried auch darüber, dass die Vorstellung des Buches im Steiermark Haus auch im Heimatland der Autorin als Besonderheit empfunden wurde. Unter den Besuchern war aus diesem Grund als Ehrengast auch der steirische SPÖ-Landtagsabgeordnete Hannes Schwarz, der von Landeshauptmann Franz Voves extra für diese Veranstaltung aus der Steiermark nach Brüssel entsandt wurde, zu finden.

Christine Grän wurde mit den Anna-Marx-Krimis bekannt und gehört seit ihren Romanen "Die Hochstaplerin", "Hurenkind" und "Marx, my Love" zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Autorinnen. Sie lebt zurzeit in München. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0006