Scheuch: So zeigen sie ihr wahres Gesicht!

Keine Auswirkung auf Regierungsmehrheit

Wien (OTS) - Bündnissprecher NAbg. DI Uwe Scheuch zeigt sich nicht überrascht aber zutiefst erschüttert, dass auf FPÖ-Nationalratsabgeordnete bezüglich der Akademieförderung von Strache und Co. Druck ausgeübt wurde, wie die ehemalige Richterin NAbg. Dr. Helene Partik-Pable erklärt hat. "So zeigen sie ihr wahres Gesicht. Dies ist einmal mehr ein Beweis für den Charakter der Alt-FPÖ".

Scheuch bekräftigte, dass es selbstverständlich keinerlei Auswirkung auf die Regierungsmehrheit geben werde. Bei der Klubklausur hätten sich bis auf die zwei FP-Oppositionellen Rosenkranz und Bösch alle Abgeordneten klar zur Regierung bekannt. "Wir halten uns mit solchen sinnlosen Diskussionen über eine Akademie-Förderung nicht auf sondern arbeiten lieber für die Bevölkerung, wie unsere Maßnahmen in Sachen Steuerentlastung für KMUs, Ausländerpolitik usw. zeigen", so der BZÖ-Sprecher abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Lukas Brucker
0664/1916323

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0004