Sozialistische Jugend geht mit der "feministischen Seite" online

Wien (SK) - Die Sozialistische Jugend Österreich (SJÖ) geht heute am Internationalen Frauentag mit ihrer neuen Frauen-Homepage online. Unter www.sjoe.at/frauen lässt sich ab heute die "feministische Seite der Sozialistischen Jugend" abrufen. ****

Sie bietet eine sehr breit gefächerte Themensammlung:
Rollenbilder, Erziehung und Arbeit, die Geschichte der Frauenbewegung, Internationales, Selbstbestimmung und vieles andere wird ausführlich behandelt. Darüber hinaus gibt die Homepage einen Einblick in die zahlreichen frauenpolitischen Aktivitäten der SJ der letzten Jahre. Eine umfangreiche Linksammlung zu frauenpolitischen Themen komplettiert die Homepage.

Stefanie Vasold, Frauensprecherin der SJÖ, freut sich, dass die frauenpolitische Arbeit der SJÖ nun auch eine Entsprechung im Web gefunden hat: "Die Homepage ist das Ergebnis der Arbeit der frauenpolitischen Kommission der SJÖ der letzten Jahre. Damit ist eine gute Basis für einen feministischen Wissens- und Infopool gelegt, der für alle Interessierten - Frauen wie Männer - zugänglich ist." Vasold weiter: "Der Internationale Frauentag ist ein guter Anlass, um sich ins Bewusstsein zu rufen, wie wesentlich der Zugang zu und Austausch von Informationen und Wissen ist. Dazu wollen wir beitragen." (Schluss) wf/mp

Rückfragehinweis: SJÖ, Wolfdietrich Hansen, 01 523 41 23 oder 0699 19 15 48 04, www.sjoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005