NÖ Jugendredewettbewerb 2006

Landesfinale der Polytechnischen Schulen

St. Pölten (NLK) - Im Ostarrichisaal des NÖ Landhauses in St. Pölten fand kürzlich das Landesfinale des NÖ Jugendredewettbewerbs 2006 für Polytechnische Schulen statt. "Die Fähigkeit, starke Argumente bringen zu können und dabei zu überzeugen, ist eine wichtige Schlüsselqualifikation. Unsere Jugend zeigt beim Redewettbewerb, dass sie klar und unmissverständlich Stellung zu aktuellen Themen bezieht", betonte dazu Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Zudem sei die Rede an sich ein unverzichtbares Mittel der Kommunikation im privaten, beruflichen und schulischen Bereich.

Eine unabhängige Fachjury bewertete die Auftritte nach den Kriterien Originalität, Inhalt, Sprache, Mimik und Gestik. Der Themenbogen spannte sich u. a. von "Fair Trade" über "Gesund statt kugelrund" bis zu "Magersucht" und "Alkohol & Co". In der Kategorie "Klassische Rede" siegten Isabella Schaumberger von der Polytechnischen Schule Waidhofen an der Ybbs sowie Peter Schwaiger und Robert Ziervogel von der Polytechnischen Schule Blindenmarkt. Anja Engelbrechtslehner, Karin Krenn und Julia Schörkhuber von der Polytechnischen Schule St. Peter in der Au gewannen in der Kategorie "Neues Sprachrohr".

Am 24. Mai werden im Rahmen einer großen Schlussveranstaltung alle LandessiegerInnen von Landesrätin Mikl-Leitner geehrt. Sie vertreten Niederösterreich vom 10. bis 15. Juni beim Bundesjugendredewettbewerb in Wien.

Nähere Informationen: NÖ Landesjugendreferat, Natascha Merighi, Telefon 02742/9005-13266, www.jugend-ok.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004