Grüne Wien/Maresch: Fortgeschrittener Garagenfetischismus in der SPÖ

Maresch: "Ist Verkehrsstadtrat Schicker verliebt in Garagen?"

Wien (OTS) - Als "äußerst amüsant" bezeichnet der Grüne Umweltsprecher, Rüdiger Maresch, den jüngsten Garagen-Krieg innerhalb der SPÖ anlässlich der Befragung zur Garage am Neuen Markt. Während Bürgermeister Häupl in einem Zeitungsinterview sagt, dass er kein "Garagenfetischist" sei, huldigt sein eigener Verkehrsstadtrat Schicker hemmungslos dieser Leidenschaft. Maresch: "Mittlerweile muss man den Eindruck gewinnen, dass der Garagen-Krieg quer durch die SPÖ geht."

Schicker, so Maresch weiter, habe immer noch nicht "die Zeichen der Zeit erkannt": "Der Verkehrsstadtrat ist in einer Verkehrspolitik der 80er Jahre hängen geblieben. Die Verkehrssteinzeit ist aber längst vorbei", so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Klaus Zellhofer
Tel.: (++43-1) 4000 - 81821
Mobil: 0664 83 17 401
klaus.zellhofer@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001