LR Ackerl: "Integration ist wirklich keine Einbahnstraße - Enzenhofer ist aber in der Sackgasse!"

Pressekonferenz des Landesschulratspräsidenten zeugt von Ignoranz und Intoleranz gegenüber anderen

Linz (OTS) - "Gestern legte der Vertreter des Landeshauptmanns an der Spitze des Landesschulrats wieder ein eindrucksvolles Zeugnis seiner Ignoranz gegenüber anderen Kulturen und dem weiblichen Geschlecht ab!" meint Sozial-Landesrat Ackerl zur gestrigen Pressekonferenz von Landesschulratspräsident Enzenhofer mit dem Präsidenten der Islamischen Glaubensgemeinschaft. "In seiner Presseunterlage spricht er von Migranten, nicht von MigrantInnen, wiederholt das Märchen von den Vätern, die Lehrerinnen zum Kopftuchtragen auffordern, und zuguterletzt führt er auch noch den Begriff Gastkinder an - eine unglaubliche Offenbarung der integrationsunwilligen Geisteshaltung des amtierenden Landesschulratspräsidenten!"

Landesrat Ackerl bezieht sich bei seiner Kritik auf die gestern, am Tag vor dem Internationalen Frauentag (!) veröffentlichte Unterlage zur Pressekonferenz von Landesschulratspräsident Enzenhofer. "Eine gleichgeschlechtliche Formulierung - MigrantInnen statt Migranten - wäre ein kleines, aber wichtiges Zeichen der hierzulande gewünschten, wenn auch noch nicht durchgehend gelebten Gleichberechtigung der Frauen!" so Ackerl. "Die Bezeichnung Gastkinder lehne ich überhaupt ab, denn die Kinder, von denen wir hier sprechen, sind ja nicht zu Besuch hier, sondern wollen hier leben!" Wenn Enzenhofer meint, Integration darf nicht "ausschließliche Bringschuld der Mehrheitsbevölkerung" sein, und hier eine Einbahntendenz befürchtet, so manövriert er sich mit seinen Aussagen selbst in eine Sackgasse. Ackerl fordert Landeshauptmann Pühringer im Interesse des guten Zusammenlebens verschiedener Kulturen auf, sich von dieser Geisteshaltung zu distanzieren. "Enzenhofer soll einen Integrationskurs besuchen!" so Ackerl.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001