Konzernhotellerie auf dem Vormarsch - stehen die Privaten vor dem Kollaps?

Berlin (ots) - Die Kluft zwischen der Konzernhotellerie und
der Privathotellerie wächst kontinuierlich. Das Jahr 2005 entwickelte sich für die Konzernhotellerie überdurchschnittlich positiv. Die Anzahl der markengebundenen Zimmer nahm weiter zu, obwohl die Anzahl der Hotelgesellschaften nahezu gleich blieb. Für die Privaten wird die Umgebung immer ungemütlicher. Das mittlere Businesssegment profitiert dagegen, wie von TREUGAST prognostiziert, von einer überdurchschnittlichen Entwicklung.

Diese Ergebnisse liefert das TREUGAST Investment-Ranking 2006. Die Wirtschafts- und Touristikexperten der Unternehmensberatung TREUGAST mit Sitz in München/Berlin analysieren darin zum siebten Mal die Performance von über 50 der bedeutendsten Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt. Die Details sowie Verlierer und Gewinner der Branche präsentiert TREUGAST auf der ITB. Besonders interessant ist die Untersuchung für Banken und Investoren.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Wie schon im vergangenen Jahr führt Marriott die Gewinnerliste an. ArabellaSheraton schiebt sich an Accor vorbei auf den zweiten Platz - weil das Unternehmen in der operativen Performance und im Pricing besser punkten kann. Prominente Absteiger im Ranking sind indessen Kempinski und, zum dritten Mal in Folge, Dorint. In diesem Jahr verleiht die TREUGAST Solutions Group den "Most Wanted Investment Partner TREUGAST Award" an Rezidor SAS Hospitality - wegen der Aufstellung der neuen, spektakulären Häuser in Düsseldorf und Frankfurt und der inter-nationalen Zahlen, die signifikante Verbesserungen zeigen. "Die Pri-vathoteliers tun sich im Kampf gegen die Großen immer schwerer", resümiert Stephan Gerhard, Geschäftsführer der Unternehmungs-beratung TREUGAST Solutions Group.

Das TREUGAST-Ranking gilt als Zuverlässigkeitsbarometer, insbe-sondere der großen Hotelgesellschaften. Es wird an Hand eines stän-dig weiterentwickelten spezifischen Verfahrens erstellt, dem ein Katalog aus rund 200 Kriterien zu Grunde liegt. Das Treugast Invest-ment-Ranking ist unabhängig, zukunftsorientiert ausgerichtet und bewertet die laufende Performance.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt: Elke Birke PR, Telefon ++49/40/46777100, mobil
++49/179/69 45696, E-Mail: info@elkebirkepr.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003