WhereNet verstärkt europäische Präsenz, starke Nachfrage nach aktiven RFID-Lösungen verleiht Impulse

Antwerpen, Belgien (ots/PRNewswire) - - Erweiterung von WhereNet-Anwendungen bei BMW und neue Implementierungen in grossen europäischen Logistikzentren führten zu einem starken Wachstum im Jahr 2005

WhereNet Corp., führender Anbieter mobiler Lösungen zur Verfolgung und Verwaltung von Gütern, meldete heute die bedeutend verstärkte europäische Marktpräsenz im Jahr 2005. Während dieses Jahres wurde die standard-basierte aktive RFID-Technologie des WhereNet(R) Echtzeitsystems zur Ortung (Real Time Locating System, RTLS) von grossen Automobilherstellern, Handelsunternehmen und Transport- und Logistikanbietern implementiert, um Betriebskosten und Lagerbestände zu senken und gleichzeitig Durchsatz und Produktivität zu steigern.

WhereNet verfügt über fast 30 Installationen in mehr als 10 europäischen Ländern. Zu den bedeutenden europäischen Installationen und Erweiterungen WhereNets im Jahr 2005 zählen u.a.:

-- BMW -- Das Ortungssystem für Fahrzeuge, das bereits in den BMW-Werken in Dingolfing, München und Regensburg installiert wurde, wurde 2005 in weiteren BMW-Werken in Leipzig und Rosslyn, Südafrika, sowie am MINI-Werk in Oxford, England, in Betrieb genommen. Das MINI-Werk nutzt darüber hinaus die gleiche Infrastruktur, um eine Anwendung der WhereNet-Technologie für Inline-Fahrzeug-Tracking in der Montagestrasse zu implementieren.

-- Broekman Group -- Die Broekman Group setzt die Technologie WhereNets in einem über 750.000 qm grossen Logistik-Terminal für Fahrzeuge am Hafen von Rotterdam ein. Nach Abschluss wird dies die weltweit grösste aktive RFID/RTLS-Installation darstellen. Das mobile Tracking-System WhereNets, das sowohl das Rotterdam Car Terminal als auch das Rotterdam Car Center umfasst, beide Teil der Automobilsparte der Broekman Group, bestimmt den Standort jedes der 40.000 auf dem Gelände geparkten Fahrzeuge präzise in Echtzeit.

-- Land Rover -- Aufbauend auf dem 2001 implementierten kabellosen WhereNet-System für den Teilenachschub fügte Land Rover im Jahr 2005 ein WhereNet-System für die Nachverfolgung und Verwaltung von Fahrzeugen ein, um seinen Betrieb im Werk Solihull, West Midlands, Grossbritannien, weiter zu optimieren.

-- Tchibo -- Dieses grosse internationale Handelsunternehmen hatte bereits im Jahr 2004 ein RTLS- und WLAN von WhereNet installiert. Um mit seinem anhaltenden Wachstum Schritt zu halten erweiterte Tchibo letztes Jahr sein System, um einen zweites Gebäude in der 120.000 qm messenden Anlage von BLG Logistics in Bremen, dem grössten und modernsten Logistikzentrum Europas, zu unterstützen. Als exklusiver Nutzer dieser hochmodernen Anlage vertraut Tchibo auf das WhereNet-System, um den Durchsatz von mehr als 6.000 Paletten mit Konsumgütern täglich zu beschleunigen und sicherzustellen, dass die richtige Palette zur richtigen Zeit zur richtigen Verladetüre geliefert wird.

"Um sich vom Wettbewerb abzusetzen und Kunden zu gewinnen benötigen RFID-Anbieter sowohl Branchenkenntnisse als auch Technologieexpertise. WhereNet folgt diesem Rezept sowohl in den USA als auch in Europa", sagte Warren Wilson, Practice Director bei Summit Strategies Inc. "Der RFID-Markt befindet sich immer noch in einem relativ frühen Stadium. Daher müssen Anbieter ihren potenziellen Kunden ein sehr klares Bild zeichnen, konkrete Prozesse und Problemstellen in der Umgebung des Kunden identifizieren (von einer funkintensiven Automobilfabrik bis hin zu einem weitläufigen Seehafen), wo RFID-basierte Lösungen greifbare wirtschaftliche Vorteile bieten können, so dass sich die Investition innerhalb von Monaten, nicht Jahren, rentiert."

"Die stärkste Bestätigung unseres Unternehmens und unserer Technologie erhalten wir, wenn Kunden beginnen, unsere Lösungen an mehreren Standorten einzusetzen und unsere RTLS-Architektur für zusätzliche Anwendungen zu nutzen", sagte Egon Guilliams, EMEA Director of Professional Services bei WhereNet. "Wie unser starkes Wachstum im Jahr 2005 beweist, ist Europa auch weiterhin ein sehr starker Markt für WhereNet. Durch Produktivitätssteigerungen und Lagerstandsreduzierungen rentiert sich unsere Technologie immer wieder und amortisiert sich innerhalb von 6 bis 12 Monaten und bietet unseren Kunden gleichzeitig höhere Umsatzmöglichkeiten."

Um seinem starken Wachstum in Europa nachzukommen erweitert WhereNet auch seine Niederlassungen und stellt zusätzliche Führungskräfte ein. Erst kürzlich wurde Florian Erber als Director of Sales and Business Development für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) eingestellt.

Florian Erber, der im Januar 2006 zu WhereNet stiess, ist für die Vertriebs- und Geschäftsentwicklungsaktivitäten WhereNets in Europa und dem Nahen Osten zuständig. Herr Erber hatte WhereNet zum ersten Mal im Jahr 2002 kennen gelernt, als er als Vertriebs- und Marketingberater für das Unternehmen aktiv war.

Vor seinem Wechsel zu WhereNet Europe war Florian Erber sechs Jahre lang als Investment Manager bei Wellington Partners, einer führenden europäischen Venture-Capital-Firma, aktiv, wo er für Investitionen in den Bereichen Technologie und Infrastruktur zuständig war. Davor war er als Berater bei IT-Projekten für die Oracle GmbH, sowie für andere deutsche Unternehmen wie z.B. Siemens, involviert.

Florian Erber hält ein Diplom in Elektrotechnik und Informationstechnik von der Technischen Universität München und ein Diplom zum Wirtschaftingenieur der Technischen Universität München und der University of California at Berkeley.

Informationen zur WhereNet Corp.

WhereNet ist der erste Anbieter einer integrierten Infrastruktur für mobile Ortungs- und Kommunikationssysteme, die sich zur verlässlichen und kostengünstigen Verwaltung mobiler Ressourcen und Güter eignen und für eine vollständige Amortisierung innerhalb von sechs bis 12 Monaten sorgen. Die aktiven RFID-Echtzeit-Systemlösungen zur Ortung von WhereNet basieren auf patentierter, standard-kompatibler Technologie, die das Ergebnis von insgesamt über 100 Jahren Erfahrung im Bereich der Entwicklung sind, und haben Unternehmen wie BMW, Ford Motor Company und NYK Logistics zu verringerter Lagerhaltung, niedrigeren Betriebskosten und verbessertem Geschäftsbetrieb verholfen. Das Unternehmen hat den Henry Ford Technology Award erhalten, wurde von Computerworld für stabile Kapitalerträge (ROI) ausgezeichnet, rangierte innerhalb der besten 10 Unternehmen in InfoWorld 100 und wurde von Forrester Research, Computerworld ROI, Frontline Solutions, Plant Engineering und Supply Chain Systems als Wireless-Innovator anerkannt. WhereNet unterhält Niederlassungen in den USA und in Europa; die Firmenzentrale befindet sich im kalifornischen Santa Clara. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von WhereNet unter www.wherenet.com, bzw. telefonisch unter +1-408-845-8500 (in den USA) bzw. +32-3-286-84-50 (in Europa).

HINWEIS: WhereNet ist ein eingetragenes Warenzeichen von WhereNet Corp. Alle anderen Marken, Produktnamen oder Servicebezeichnungen sind bzw. sind möglicherweise Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Inhaber.

Website: http://www.wherenet.com

Rückfragen & Kontakt:

Ross Perich von Trainer Communications, +1-925-556-5463, oder
wn@trainercomm.com, für WhereNet Corp.; oder Florian Erber von
WhereNet, +49-172-8279077, oder ferber@wherenet.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004