Einladung: Vortrag zum Thema "Unbesiegbarkeit für Österreich"

Eine neue Wissenschaft des Friedens: Auswirkung von Gruppenmeditationen bei der Vorbeugung von Kriminalität, Gewalt und nationalen Konflikten

Wien (OTS) - Donnerstag, 9. März 2006, 16.00-18.00 Uhr

Hotel Imperial, Wien, Kärntner Ring 16, Hallensalon
Dr. John Hagelin, renommierter, in Harvard ausgebildeter Quantenphysiker

Wenn Gewalt durch Gewalt erzeugt wird, kann dann Frieden durch Frieden erzeugt werden, um so Gewalt in Städten und bei internationalen Konflikten zu reduzieren?

Mehr als 50 Studien haben gezeigt, dass sich die stressmindernde Wirkung von Gruppenmeditationen über das Individuum hinaus auf die ganze Gesellschaft ausdehnt. Veröffentlichte Forschungen in führenden wissenschaftlichen Magazinen haben gezeigt, dass gemeinschaftliche Meditation Gewaltverbrechen, internationale Konflikte und andere Auswirkungen von sozialem Stress reduziert.

In seiner Präsentation gibt Dr. Hagelin einen Überblick über die beindruckenden Forschungsergebnisse und erläutert die faszinierenden Mechanismen, die für die weitreichenden Auswirkungen der Meditation auf die Gesellschaft verantwortlich sind. Er stützt sich dabei auf die neuesten Entdeckungen im Bereich des Bewusstseins und der Physik, einschließlich Quantenteleportation und der vereinheitlichten Quantenfeldtheorie. Er stellt die bahnbrechenden Ergebnisse seines National Demonstration Project in Washington, D.C. vor, bei dem 4000 Meditierende die Gewaltverbrechen in Washington, D.C. deutlich verringert haben. Die Ergebnisse dieses 6-Millionen-Dollar-Projekts -dem größten soziologischen Experiment in der Geschichte - wurden in der 1999-Ausgabe des Social Indicators Research veröffentlicht.

Die Fortschritte in der theoretischen Physik haben im letzten Vierteljahrhundert immer ganzheitlichere Erkenntnisse der Naturgesetze entwickelt. Diese führten jüngst zur Entdeckung vollständig vereinheitlichter Feldtheorien. Diese Theorien beschreiben ein einziges, universelles Feld der Intelligenz der Natur als Grundlage für das physische Universum - eine einheitliche Quelle der Ordnung, die sich im ganzen Universum ausdrückt.

Dr. Hagelin wird erläutern, wie dieses universelle Feld der Intelligenz, durch spezifische, hochentwickelte Technologien des Bewusstseins, die sowohl modern und zugleich uralt sind, im erweiterten Zustand menschlichen Bewusstseins direkt erlebt werden kann. Es handelt sich dabei um einen vierten Hauptbewusstseinszustand, der sich physiologisch ganz klar vom Wachsein, Traum und Tiefschlaf unterscheidet. Diese Erfahrung wird gekennzeichnet durch eine deutliche neurologische Integration ("global EEG coherence"), die eine ausgeglichene Funktionsweise des Gehirns fördert. Daraus resultieren: eine Zunahme der Intelligenz, verbesserte kognitive Funktionen, bessere akademische Leistungen, bessere Selbst-Entfaltung, ausgeglichenere Charaktereigenschaften, sowie eine verbesserte Gesundheit und die Reduktion von physiologischem Stress.

Wenn in Gruppen durchgeführt, hat diese fundamentale Erfahrung innerer Einheit einen zusätzlich weitreichenden sozialen Effekt, was zu erhöhter Einheit und Harmonie im kollektiven Bewusstsein und einer statistisch hoch signifikanten Reduktion von Verbrechen und sozialem Stress führt. Mehr als 50 experimentelle Studien, die in den bedeutendsten wissenschaftlichen Zeitschriften der Welt veröffentlicht wurden, zeigen auf, dass es effektiv möglich ist, den Stress in der Gesellschaft aufzulösen - akute politische, ethnische und religiöse Spannungen, die Gewalt und Konflikte fördern, inbegriffen. Dadurch können Terrorismus und bewaffnete Konflikte und sogar aktuelle Kriegshandlungen in Krisenregionen verhindert werden.

Links:

www.hagelin.org John Hagelin, Ph.D. www.istpp.org The Institute of Science, Technology and Public Policy www.mum.edu Maharishi University of Management (M.U.M.) www.invincibility.org Archieving World Peace and National Invincibility www.gusp.org Nuclear Alert, Global Union of Scientists for Peace

Rückfragen & Kontakt:

Dr. med. Lothar Krenner
1010 Wien, Biberstrasse 22
Tel: +43/ (0)1/ 5134352
e-mail: vedischeuniversitaet@aon.at
www.weltfrieden.at, www.ayurveda.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006