Murauer: EU-Verteidigungsministertreffen optimal vorbereitet

Verteidigungsminister Platter handelt mit großer Verantwortung für ein friedliches Europa

Wien, 6. März 2006 (ÖVP-PK) "Verteidigungsminister Platter hat das Treffen der EU-Verteidigungsminister in Innsbruck optimal vorbereitet", sagte heute, Montag, ÖVP-Wehrsprecher Abg.z.NR Walter Murauer. "Nur so sind Weichenstellungen für ein friedliches und stabiles Europa möglich. Platter und seine Amtskollegen handeln mit hoher Verantwortung für ein sicheres Zusammenleben in der EU." ****

"Platter setzt die richtigen Schwerpunkte bei diesem Treffen", betonte Murauer. "Mit dem effizienten Zusammenspiel von zivilen und militärischen Kräften der EU können Krisen rasch bewältigt werden. Die Gemeinschaftsinitiative von Österreich, Großbritannien und Finnland ist die richtige Antwort auf diese Herausforderung." Eine reibungslose Krisenreaktion komme allen EU-Bürgern zugute, gerade beim Umweltkatastropheneinsatz.

"Europäische Friedenssoldaten arbeiten für ein friedliches Zusammenleben am Westbalkan", sagte Murauer. "Ich begrüße daher, dass die EU-Operationen als eigener Tagesordnungspunkt beim Verteidigungsministertreffen vorgesehen sind." Platter
unterstreiche damit den Balkan-Schwerpunkt des Österreichischen EU-Vorsitzes. "Mit über 800 Soldaten am Westbalkan trägt das Bundesheer bereits jetzt eine große Verantwortung in dieser Region."

"Platter setzt beim EU-Verteidigungsministertreffen die richtigen Akzente für eine positive Weiterentwicklung der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik", sagte der ÖVP-Wehrsprecher. "Von dieser Sicherheit werden auch künftige Generationen profitieren."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001