SchülerInnenwettbewerb anlässlich "2000 Jahre Carnuntum"

Zeichnungen, Aufsätze und Reden zum Jubiläum

St. Pölten (NLK) - Im Zusammenhang mit dem diesjährigen Jubiläum "2000 Jahre Carnuntum" führt der Archäologische Park Carnuntum einen großen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler durch. An diesem Wettbewerb können sowohl VolksschülerInnen als auch SchülerInnen höherer Schulstufen teilnehmen, wobei für die jüngeren Kinder Zeichen- und Malwettbewerbe geplant sind, ältere SchülerInnen können sich an einem Aufsatz- bzw. einem Redewettbewerb beteiligen.

Der Zeichen- und Malwettbewerb richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse Volksschule sowie an die Schülerinnen und Schüler der ersten bis dritten Klasse der Allgemeinbildenden Höheren Schulen (AHS) und der Hauptschulen. Die Kinder sind aufgefordert, Bilder zu malen, die die Vergangenheit mit der Gegenwart verbinden. Der Phantasie der Kinder sollen dabei keine Grenzen gesetzt sein, als Themenvorschläge werden zum Beispiel "Essen und Trinken", "Kleidung", "Spielzeug", "Schule" oder auch "Fahrzeuge" genannt. Jedes Bild sollte einen Titel erhalten bzw. sollte erklärt werden, was das Bild ausdrücken soll. Für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse Hauptschule und der vierten und fünften Klasse AHS wird ein Aufsatzwettbewerb gestartet, der unter dem Motto "Briefe ins antike Carnuntum" steht. Der Einsendeschluss für diese beiden Wettbewerbsarten ist Freitag, 5. Mai.

AHS-SchülerInnen der sechsten bis achten Klasse sowie alle Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren können an einem Redewettbewerb teilnehmen. Das Thema, mit dem sich die Rede beschäftigen soll, lautet "Das Leben eines Jugendlichen einst und heute". Die Redezeit sollte nicht mehr als zehn Minuten betragen. Einsendeschluss ist Samstag, 29. April. Die VerfasserInnen der besten 20 Reden werden am 25. Mai zu einer Vorrunde eingeladen, in der die RednerInnen bzw. deren Reden von einer Fachjury bewertet werden. Die dabei ermittelten fünf besten RednerInnen werden am 10. Juni im Rahmen des "Carnuntiner Römerfestes" am Finale des Bewerbs teilnehmen.

Nähere Informationen: Archäologischer Park Carnuntum Betriebsgesellschaft m.b.H., Beate Glöckel, Telefon 02163/3377-0, e-mail info@carnuntum.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002