euro adhoc: Generali Holding Vienna AG / Aktienrückkauf / Generali Holding Vienna AG bereitet Rückzug von der Börse vor (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

06.03.2006

Generali Holding Vienna AG bereitet Rückzug von der Börse vor

Der Vorstand der Generali Holding Vienna AG hat heute eine nicht verhältniswahrende Squeeze-Out-Spaltung der Gesellschaft beschlossen. Diese Maßnahme wird zu einem Delisting der Aktie von der Wiener Börse im Jahr 2006 führen.
Der Preis des Squeeze-Out wird von der Generali Holding Vienna AG festgelegt werden.
Die Assicurazioni Generali S.p.A. hat KPMG beauftragt, eine vorläufige Bewertung der Generali Holding Vienna AG vorzunehmen, die auf einer Discounted Cash-Flow Methode im Einklang mit den in Österreich anwendbaren Bewertungsprinzipien KFS/BW1 basiert. Die Assicurazioni Generali S.p.A. wurde von KPMG auf der Grundlage einer vorläufigen Analyse informiert, dass die Bewertung der Generali Holding Vienna AG unter dem Schlusskurs vom 3. März 2006 von EUR 46,60 liegt.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 06.03.2006 06:58:12
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Generali Holding Vienna AG
Landskrongasse 1-3
A-1010 Wien
Telefon: 534 01 0
FAX: 534 01 1593
Email: holding@generali.at
WWW: http://www.generali.at
ISIN: AT0000661350
Indizes: WBI, ATX Prime
Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse,
Frankfurter Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse,
Bayerische Börse, Amtlicher Markt: Wiener Börse AG
Branche: Versicherungen
Sprache: Deutsch

Generali Holding Vienna AG
Josef Hlinka
Tel.: (++43-1) 534 01-1375
Fax: (++43-1) 534 01-1593
josef.hlinka@generali.at
http://www.generali-holding.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0004