Kogler: Österreich wird aus Eurofighter-Vertrag kostengünstig aussteigen

Eurofighter wird wieder nicht lieferfähig sein - RH-Ausschuss soll Ausstiegsmöglichkeiten umgehend beraten

Wien (OTS) - Der heute bekannt gewordene Bericht des deutschen Nachrichtenmagazins ‚Der Spiegel’ bestätige einmal mehr die Ergebnisse seiner Recherchen, erklärt der Vorsitzende des parlamentarischen Rechnungshofausschusses und Budgetsprecher der Grünen, Werner Kogler. "Die Eurofighter GmbH ist zum vereinbarten Zeitpunkt und zum vereinbarten Leistungsumfang nicht lieferfähig. Das heißt klipp und klar, dass der Vertragsausstieg der Republik Österreich ohne nennenswerte Kosten möglich ist", so Kogler.

Neue Mehrheiten würden im Parlament zum gegebenen Zeitpunkt - also spätestens im Winter dieses Jahres - diesen kostengünstigen Vertragsausstieg vornehmen. "Im Rechnungshofausschuss werden wir gemeinsam mit RH-Präsident Moser die konkreten Möglichkeiten des Vertragsausstiegs vorberaten. Ich werde umgehend alle Parlamentsparteien kontaktieren, um diese Beratungen raschest möglich einzuberufen", schließt Kogler.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001